Statt Trainingslager

Reha-Rückschlag: Lewandowski muss zu Hause bleiben

Laut Informationen der deutschen „Bild“ wird Robert Lewandowski nicht wie geplant mit den Bayern ins Trainingslager nach Katar fliegen. Lewandowksi unterzog sich nach dem letzten Meisterschaftsspiel vor der Winterpause einer Leisten-OP.

Eigentlich war der Plan des deutschen Rekordmeisters, dass der Starstürmer pünktlich zum Trainingsauftakt in Katar wieder fit ist. Trainer Hansi Flick meinte noch vor dem Spiel gegen dem Vfl Wolfsburg am 21. Dezember: „Wir wollen keine Zeit verlieren. Ich glaube, er wird dann zehn bis 14 Tage fehlen.“

Jetzt heißt es für den Polen: Reha und Individualtraining im kalten München statt Mannschaftstrainingslager im sonnigem Doha. Trotz der Verzögerung im Heilungsverlauf sind Spieler und Klub optimistisch, dass der Torjäger zum Rückrunden-Start am 19.Jänner gegen Hertha Berlin wieder einsatzbereit ist.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.