15.12.2019 20:41 |

Ski Alpin

Geheim-Training für die Speed-Girls in Zauchensee

Während die Ski-Herren am nächsten Wochenende die Italien-Klassiker in Gröden und Alta Badia bestreiten, geht es für Österreichs Abfahrerin zum Kräftemessen ins französische Val d‘Isere. Davor wartet am Montag aber noch eine Spezialeinheit im Pongau.

Bevor es diese Woche für die Speed-Girls in Val d’Isere mit Abfahrt und Kombination im Weltcup weitergeht, legen Nici Schmidhofer, Steffi Venier und Co. heute einen Zwischenstopp in Salzburg ein. Beim Geheim-Training auf der Kälberloch-Piste von Zauchensee, testet das ÖSV-Team von Coach Roland Assinger bereits für den Weltcup im Jänner.

„Wie jede andere Nation wollen auch wir den Heimvorteil ein bisschen ausnutzen“, verrät Lokalmatadorin Mirjam Puchner. „Eine gute Gelegenheit um uns ans Gelände zu gewöhnen.“ Zumal Hausherr Michael Walchhofer mit seinem Team bereits zum jetzigen Zeitpunkt für perfekte Bedingungen gesorgt hat.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg
Samstag, 25. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.