23.11.2019 08:09 |

Jetzt dankbar

Ex-Rebellin Liensberger: „Es war ein Tohuwabohu“

Nicht viel trennte Österreichs Weltcup-Hoffnung Katharina Liensberger davon, dieses Jahr nicht mit ihren Freundinnen und Kolleginnen für den ÖSV auflaufen zu können. Dann hat sich aber die Situation gelöst. Sehr zur Erleichterung der Ex-ÖSV-Rebellin. Kolumne von Alex Hofstetter.

Dankbar. Dieses Wort sprudelte unzählige Male aus Katharina Liensberger heraus, als sie vor dem heutigen Slalom in Levi ihr großes Schweigen brach. „Es war ein Tohuwabohu, ein Wirrwarr, in dem ich nicht mehr durchgeblickt habe“, gestand die Vorarlbergerin nach ihrem monatelangen Materialstreit mit dem heimischen Ski-Pool und Ski-Verband. Unterm Strich bleibt: Liensberger fährt weiter auf Rossignol-Skiern und will ab sofort nur noch nach vorne schauen. „Kopf hoch, sonst kannst du die Sterne nicht sehen“, lautet das Motto der 22-Jährigen. „Ich bin noch lange nicht dort, wo ich sein will“, stellt sie klar.

Logisch, denn ein dritter und zwei vierte Plätze im Weltcup – das kann für ein Supertalent wie Liensberger noch lange nicht alles gewesen sein. Die Voraussetzungen für Levi sind angesichts der fast komplett zerstrittenen Vorbereitungszeit alles andere als ideal. Aber: „Ich will meine Begeisterung, die ich seit meiner Kindheit fürs Skifahren habe, zeigen. Und eine solide Leistung hinlegen.“ Denn eines wurde Liensberger in den schwierigen vergangenen Monaten ganz besonders bewusst: „Skirennen fahren zu dürfen, das ist mein Traum.“

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten