24.10.2019 17:35 |

Kickboxen

Im Ring kennt Stella kein Pardon

Stella Hemetsberger passt in kein Klischee: Die 20-jährige Blondine schraubte an Flugzeugen, liebt Tattoos, steht im Ring ihre Frau und holte am Donnerstag bei der K1-Weltmeisterschaft in Sarajevo (Bos) die Bronzemedaille in der Klasse bis 60 Kilogramm.

„Wenn ich kämpfe, darf ich keine Rücksicht auf meine Gegnerin nehmen. Da gibt es kein Pardon“, sagt Stella Hemetsberger knallhart. Die 20-Jährige ist Kickboxerin und Muay Thai-Fighterin, holte sich 2017 den U19-EM-Titel in der K1-Klasse, war auch bei der Thaibox-WM in Bangkok am Start.

Angst kennt die Salzburgerin nicht. „Klar hofft man darauf, dass nie etwas Gröberes passiert“, gesteht die 1,70-Meter-Blondine. „Aber es ist mir ehrlich gesagt egal, ob ich ab und an mal ein blaues Auge habe. Das gehört dazu.“

Mit 13 Jahren kam Stella ins RS Gym von Trainer Roland Schwarz, war sofort vom Sport begeistert. „Mittlerweile fehlt mir etwas, wenn ich nicht regelmäßig trainieren kann“, verrät Hemetsberger, die nach der Matura an der HTL für Maschinenbau ein Praktikum im Bereich Flugzeugtechnik machte.

Ihre anderen großen Leidenschaften neben dem Infight im Ring: das Reisen und die Familie. „Im November geht es für einige Monate nach Australien“ erzählt das Einzelkind mit einem Faible für Tattoos. Immer dabei: ihre Familie.

„In meiner linken Armbeuge sind die Geburtsjahre meiner Großeltern in römischen Zahlen verewigt“, strahlt Stella. Darunter stehen auch noch die Geburtstage von Mama Christine und Papa Norbert.

Bei der K1-WM in Sarajevo (Bos) muss Hemetsberger aktuell zwar auf familiäre Unterstützung vor Ort verzichten. Dennoch zog das „Supergirl“ mit zwei klaren Punktsiegen über Pagliaroli (It) und Camrova (Slk) ins Halbfinale ein, wo sich die 20-Jährige der Russin Ismailova dann jedoch geschlagen geben musste. Dennoch darf Stella jubeln: Die WM-Bronzemedaille war ihr bereits nach dem Semifinal-Einzug sicher.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol