03.11.2019 06:01 |

Spam, Malware & Co:

Seite verrät aktuelle Gefahren im Netz in Echtzeit

Malwareverseuchte Internetseiten, E-Mails und Software-Downloads: das Ziel von Cyberkriminellen ist in allen Fällen, Zugriff auf fremde Systeme, Geräte und Daten zu erhalten, um wirtschaftliche Vorteile zu erlangen. Welche Online-Gefahren aktuell drohen, verrät eine Website der Sicherheitsexperten von AV-Test jetzt in Echtzeit.

Mit dem sogenannten AV-Atlas gewähren die Anti-Virus-Experten seit Kurzem unter portal.av-atlas.org Zugriff auf ihre umfangreiche Forschungsdatenbank, um Online-Nutzer bei der Gefahrenabwehr zu unterstützen. Über ein frei konfigurierbares Dashboard haben diese dabei die Möglichkeit, sich über aktuelle Gefahren zu informieren. Drei Analyse-Tools sind zum Start integriert:

Blackhat URLs
Das Tool erfasst die relevantesten Suchbegriffe häufig genutzter Suchmaschinen von Google bis DuckDuckGo sowie von Social-Media-Kanälen und anderen Online-Plattformen. Diese Suchergebnisse, dem Test-Institut nach täglich über 300.000 Websites, überprüft das automatisierte Erkennungssystem und informiert tagesaktuell über verdächtige und gefährliche Websites und Online-Inhalte.

So erhalten Nutzer etwa eine aktuelle Übersicht über die Verbreitung von Malware mit genauer Einordnung in Kategorien, wie beispielsweise Trojaner oder Kryptominer. Zudem meldet Blackhat URLs auch Websites, die potentiell unerwünschte Anwendungen verbreiten.

Spam
Mit „Spam“ erhalten Nutzer einen Überblick über per Massenmail verbreitete Angriffsversuche, von mit Malware verseuchten Dateianhängen über Links zu potentiell mit Malware verseuchten Websites bis hin zu Phishing-Mails. Das Spam-Erkennungsmodul informiert zudem über den Ursprung von E-Mail-Bedrohungen und gibt Auskunft über weitere Merkmale gefährlicher E-Mail-Kampagnen. Es beinhaltet unter anderem Analysen von genutzten Links und Dateianhängen sowie zeitliche Analysen von Spam-Kampagnen, Betreffzeilen und Sprachanalysen.

Flare Whitelist
Welcher Download aktueller Software-Versionen ist gefährlich und welcher nicht? Genau diese Information bietet „Flare Whitelist“. Ob Update oder kompletter Programm-Download, Flare Whitelist überprüft über 120 internationale Download-Quellen und Portale. Der AV-TEST Scan-Clusters analysiert Millionen Software-Pakete, erkennt mit Malware verseuchte Dateien und soll so die Installation schädlicher Software verhindern.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen