18.10.2019 16:10 |

Dachstuhl brannte:

Großeinsatz für mehrere Feuerwehren

Hausdach in Flammen! So lautete der Notruf, der Donnerstagmittag bei der Landessicherheitszentrale einging.

Sofort wurden zwei burgenländische, eine niederösterreichische Feuerwehr sowie die Polizei alarmiert. Mit Blaulicht und Sirene rasten die Helfer zum Ort des Geschehens. Die Florianis aus Kittsee, Berg und dem niederösterreichischen Hainburg begannen sofort mit den Löscharbeiten. Wenig später konnte dann auch schon „Brand aus“ gemeldet werden.

„Zum Glück stellte sich die Situation als weniger dramatisch dar, als ursprünglich gemeldet“, erklärte ein Sprecher. Brandermittler der Exekutive sollen nun die Ursache für das Feuer klären.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
9° / 11°
stark bewölkt
9° / 12°
stark bewölkt
9° / 12°
stark bewölkt
10° / 11°
bedeckt
9° / 10°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen