17.10.2019 14:05 |

Machtkampf gestartet

F1-Plan gescheitert! Teams sind gegen Quali-Rennen

Der Plan für drei Qualifikationsrennen im kommenden Jahr in der Formel 1 ist Medienberichten zufolge gescheitert. Bei einem Treffen der Formel-1-Chefs, der Automobil-Weltverbands-Spitze und den Teamverantwortlichen bekam der Vorschlag von Formel-1-Vorstandsmitglied Ross Brawn nicht das notwendige einstimmige Votum. War das der Beginn des schon lange drohenden Machtkampfs im F1-Zirkus?

Die Teams seien dagegen gewesen, schrieb „autobild.de“ nach dem Meeting am Mittwoch in Paris. Angedacht waren Qualifikationsrennen im kommenden Jahr, verteilt auf drei der 22 Grand Prix. Die Startaufstellung für diese Qualifikationsrennen hätten sich aus dem WM-Stand ergeben - nur in umgekehrter Reihenfolge. Damit bleibt es für 2020 beim bisherigen Qualifying-Modus.

Neue Regeln
Auf neue Regeln, die ab der Saison 2021 gelten sollten, konnten sich die Vertreter dem Bericht zufolge auch nicht einigen. Gut möglich, dass die Entscheidung über zukünftige Quali-Rennen erst der Beginn eines großen Machtkampfs um die Neuausrichtung der Formel 1 war.

Neue Ausrichtung
Fest steht: Mit 2020 läuft der Grundlagenvertrag, den der ehemalige Boss Bernie Ecclestone ausgehandelt hat, aus. Was danach passieren soll, ist höchst umstritten. Die F1-Chefs wollen, dass jedes Team Siegchancen hat. Eine Budget-Obergrenze und ähnliche Autos mit einer simpleren Aerodynamik und strengeren Vorgaben lehnen aber gerade die erfolgreichen Rennställe ab. Sie fürchten um ihre Vormachtstellung, die F1 indes um das Spektakel im Zirkus. Ende Oktober soll aber ein erster Vorstoß gelingen. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten