17.10.2019 15:00 |

Josef B. in U-Haft

Sonderermittler untersuchen Grusel-Bauernhof

Der mysteriöse Krimi um „Josef, den Österreicher“, und die „Weltuntergangs-Familie“ auf einem abgeschotteten Bauernhof im niederländischen Dorf Ruinerwold sorgt nach wie vor für weltweite Schlagzeilen. Am Donnerstagnachmittag wurde über den 58-jährigen Sekten-Anhänger die U-Haft verhängt. Indes läuft die Spurensicherung auf dem Bauernhof weiter auf Hochtouren. krone.at ist für Sie vor Ort und hält Sie auf dem Laufenden.

U-Haft verhängt
Am Donnerstag wurde über den 58-jährigen Oberösterreicher, selbst Vater von Zwillingen mit einer Japanerin, eine zweiwöchige U-Haft verhängt. Indes gehen die Untersuchungen der Sonderermittler im Grusel-Bauernhof weiter. Ein Fenster im Anwesen ist mit Spanplatten verbarrikadiert, ein anderes vergittert. Der hinter einem Kasten versteckte Raum, in dem ein Mädchen und ihre fünf Brüder von der Welt völlig isoliert gehaust hatten, wird vermessen, alles unter die Lupe genommen. Es wird auch nach möglichen Blutspuren gesucht.

In der 4000-Seelen-Ortschaft Ruinerwold im Nordosten der Niederlande ist der Schock über die so plötzlich hereingebrochenen Ereignisse nach wie vor groß. Niemand, auch nicht die Vermieterin des Anwesens - eine Politiker-Ehefrau -, hatte je etwas von der im Untergeschoß versteckten Menschengruppe bemerkt.

Wie verblendet Josef B. vom „Ende der Zeiten“ war, zeigt auch ein Detail aus seiner oberösterreichischen Heimat. Im von seiner Tante geerbten Bauernhaus hatte er den Herrgottswinkel herausgerissen ...

Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen