11.09.2019 12:57 |

1250 € Strafe:

Behörden-Ärger für Züchter

Keinen leichten Stand hat Jupps Bierstüberl und die Mangalitza-Schweinezucht in Podersdorf am See. Betreiber Josef Waba muss sich immer wieder mit den Behörden herumschlagen, worüber sich Wirtschaftsexperten nur wundern können. An dem Vorzeigebetrieb sei nichts auszusetzen, heißt es. Ganz im Gegenteil.

„Sauwohl“ fühlen sich die 50 Mangalitza-Schweine, die sich auf dem 3,8 Hektar großen Grund von Waba tummeln. Das Fleisch ist auch bei der Top-Gastronomie gefragt. Nebenbei lockt das Gehege Ausflügler entlang des Neusiedler Radwegs an. Doch Vorschriften und Auflagen würden ihm das Leben schwer machen, klagt Waba. „Die Behörde quält mich von allen Seiten“, erzählt er. Inzwischen erhielt der Züchter sogar eine Strafe von 1250 Euro aufgebrummt.

„Ich bin nicht bereit, das zu zahlen. Meine Schweine sind glücklich bei mir“, sagt er. Unterstützung erhält der Betrieb nun von der Wirtschaftskammer und Landesrat Alexander Petschnig. Das Unternehmen sei ein gelungenes Beispiel für ein wirtschaftliches Agieren im Einklang mit der Natur, erklärt der FP-Politiker. Nachhaltigkeit sei hier gelebte Praxis. Von der Bezirkshauptmannschaft heißt es, dass man um eine Lösung bemüht sei. Wasserrechtliche Vorgaben seien aber genauso einzuhalten, wie ein schon älterer Bescheid zur Höchstzahl der Schweine für die Fläche. Waba schüttelt hingegen den Kopf. Wenn er demnächst in Pension gehe, werde sein Sohn nicht weitermachen. „Er sagt, er tut sich das nicht an“, meint Waba.

Karl Grammer & Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Social-Media-Hype
Sport-Künstler malt mit den Füßen Superstar Neymar
Fußball International
CR7 im Gefühls-Chaos
Ronaldo bricht während TV-Interview in Tränen aus
Fußball International
Torjäger angeschlagen
Stürmer-Not: Salzburg-Gegner Genk nicht auf Touren
Fußball International
Burgenland Wetter
15° / 26°
heiter
12° / 27°
heiter
14° / 26°
einzelne Regenschauer
14° / 26°
heiter
14° / 27°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter