06.09.2019 11:37 |

Öko-Ausbau stockt

Energie-Ziel kaum mehr erreichbar

Bis 2030 sollen 100 Prozent des Stroms und 50 Prozent der Gesamt-Energie aus erneuerbaren Quellen kommen. Der Ausbau von Öko-Anlagen stockt jedoch völlig, warnt die E-Wirtschaft. Das Ziel sei kaum mehr erreichbar.

„In den letzten 100 Wochen hat sich wenig bis gar nichts getan, wir haben jetzt nur noch 3773 Tage für den Komplettumbau unseres Energiesystems“, warnt Leonhard Schitter, Sprecher der heimischen E-Wirtschaft. Die Regierung müsse daher unverzüglich das Gesetz zum Ausbau beschließen.

Es regelt Förderungen für Wind-, Solar-, Wasserkraft- und Biomasse-Anlagen. Weiters müssen Stromnetze erneuert werden und ein Gesamtplan auch Verkehr und Raumwärme umfassen. Dazu sollten Projekte kommen wie z. B. 100.000 Wärmepumpen im Jahr. In Summe sollte die Stromerzeugung um 30 Milliarden Kilowattstunden (kWh) steigen. Derzeit verbrauchen wir 71 Milliarden kWh.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen