05.09.2019 21:20 |

Squash

Rehman überrascht auf Ronaldos Insel

Mit seinem Sieg beim PSA-Turnier in Moskau im August hatte sich Aqeel Rehman sensationell das Ticket für die Weltmeisterschaft im November in Katar gesichert. Jetzt spielt der 33-Jährige auch beim Turnier auf der portugiesischen Atlantik-Insel Madeira groß auf.

Eingefleischten Fußball-Fans dürfte Madeira aufgrund ihres größten Sohnes schon lange ein Begriff sein: Kein geringerer als Ausnahme-Kicker Cristiano Ronaldo erblickte hier vor über 34 Jahren das Licht der Welt. Aktuell sorgt Österreichs Squasher Nummer eins, der Salzburger Aqeel Rehman, auf der Atlantik-Insel für Furore.

Bei dem mit 12.000 US-Dollar dotieren PSA-Challenger-Turnier steht der 33-Jährige nach einem 11:6, 11:4, 6:11, 13:11-Sieg über den an Nummer acht gesetzten Deutschen Yannik Omlor bereits im Viertelfinale. „Von der Papierform her ist das natürlich ein überraschendes Ergebnis“, sagte Rehman nach seinem Erfolg gegen den Weltranglisten-129. im Gespräch mit der „Krone“. „In den ersten zwei Sätzen habe ich die Partie dominiert, aber beim Stand von 4:1 im dritten Satz ist bei mir plötzlich der Faden gerissen.“

Das Ergebnis: Rehman musste den dritten Durchgang mit 6:11 abgeben, geriet im vierten Satz mit 4:8 in Rückstand. „Doch dann konnte ich den Kopf aus der Schlinge ziehen“, schilderte der Weltranglisten-147. „Zwar habe ich noch drei Matchbälle vergeben, konnte dann den vierten allerdings zum Glück nutzen.“ Im Viertelfinale geht es am Freitag gegen die Nummer drei des Turniers, den Inder Aditya Jagtap. Für Rehman ein völlig unbeschriebens Blatt. „Ich habe noch nie gegen ihn gespielt, habe ihn auch noch nie spielen gesehen, weiß nur, dass er aktuell die Nummer 77 der Weltrangliste ist“, erklärte der Salzburger. „Da ich mit dem Viertfinaleinzug aber mein Soll erfüllt habe, kann ich jetzt befreit aufspielen. Aber ich bin sicherlich der Außenseiter in diesem Duell.“

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.