31.08.2019 08:12 |

„Hitler unschuldig“

Rassistische Tweets: Twitter-Chef Dorsey gehackt

Hacker haben das Nutzerkonto von Twitter-Chef Jack Dorsey geknackt. „Wir wissen, dass @jack kompromittiert wurde und untersuchen, was geschehen ist“, teilte ein Sprecher des Kurznachrichtendienstes mit. Zuvor waren über Dorseys Konto rassistische und beleidigende Tweets verbreitet worden.

Am Freitagabend erschienen in Dorseys Nutzerkonto plötzlich rassistische Verunglimpfungen. Einer der Tweets aus dem gehackten Account behauptete, dass Adolf Hitler unschuldig sei, während andere abfällige Kommentare über Schwarze und Juden enthielten. 

Rund 30 Minuten später wurden die Beiträge gelöscht. Einige der Tweets enthielten den Hashtag „ChucklingSquad“, der als möglicher Hinweis auf die Hackergruppe galt.

„Wenn ihr Jack nicht schützen könnt, könnt ihr gar niemanden schützen"
Einige Twitter-Nutzer stellten angesichts des Vorfalls die Sicherheitsmechanismen in dem Kurzbotschaftendienst infrage. „Wenn ihr Jack nicht schützen könnt, könnt ihr gar niemanden schützen“, schrieb ein Nutzer.

Experte unterstreicht Dringlichkeit von Zwei-Faktor-Authetifizierung
Der britische IT-Sicherheitsberater Graham Cluley betonte, der Vorfall unterstreiche die Dringlichkeit der sogenannten Zwei-Faktor-Authentifizierung, mit der Nutzer von Online-Diensten ihre Identität durch zwei verschiedene Komponenten, etwa das Passwort und die Handynummer, bestätigen müssen.

Es sei „schwer zu sagen“, wie es den Hackern gelungen sei, Dorseys Konto zu knacken. Neben einer fehlenden Zwei-Faktor-Authentifizierung käme aber unter anderem ein unsicheres Passwort infrage, sagte Cluley.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol