Das gab‘s noch nie

Französin pfeift Supercup - Klopp ist begeistert

Premiere im Männerfußball: Mit Stéphanie Frappart hat die UEFA erstmals eine Frau für ein bedeutendes Pflichtspiel angesetzt. Die Französin pfeift den Supercup zwischen dem FC Liverpool und dem FC Chelsea in Istanbul. Für Jürgen Klopp eine „kluge Entscheidung“ und ein „historischer Moment“. Aber sehn und höre Sie selbst - oben im Video.

Für die Europäische Fußball-Union, die den Wettbewerb seit 1973 veranstaltet, ist der Supercup Werbung für die kommende Saison. Jürgen Klopp peilt im vierten Anlauf als Trainer mit seinen nunmehrigen Arbeitgeber Liverpool seinen ersten Titelgewinn im Bewerb an. Der Deutsche geht mit den Reds als Favorit ins Spiel. Sein Gegenüber, der englische Ex-Nationalspieler Frank Lampard, steht nach dem misslungen Saisonstart in der Premier League dagegen schon ein wenig unter Druck.

Schiedsrichterin Stephanie Frappart fühlt sich „bereit“ für ihre Premiere auf der großen Fußball-Bühne. „Wir trainieren die ganze Zeit. Wir haben keine Angst, wir sind immer bereit“, sagte die Französin. Die 35-Jährige hatte das Endspiel der Frauen-WM zwischen den USA und den Niederlanden (2:0) in ihrer Heimat geleitet. Im April war sie erstmals in der französischen Ligue 1 zum Einsatz gekommen und gehört nun zum festen Schiedsrichter-Pool in der höchsten französischen Spielklasse.

„Für mich ist es dasselbe. Der Fußball ist derselbe, die Regeln sind dieselben“, betonte Frappart. Unterstützt wird sie von ihren Assistentinnen Manuela Nicolosi und Michelle O‘Neal. Als erste Frau überhaupt im UEFA-Männerfußball hatte die Schweizerin Nicole Petignat zwischen 2004 und 2009 drei Qualifikationspartien zum UEFA-Cup gepfiffen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)