Hier im Video

Dortmund-Star Reus macht Bayern die Titel-Ansage

BVB-Star Marco Reus hat sich die offensivere Kommunikationsstrategie von Borussia Dortmund zu Herzen genommen, tönt: „Unser Ziel muss sein, ganz oben zu stehen und in Pokal und Champions League besser abzuschneiden.“ Eine klare Kampf-Ansage an die Bayern!

„Wenn man überlegt, was wir jetzt für eine Mannschaft haben, dann gibt es hoffentlich kein Halten mehr“, sagt Marco Reus vor dem Saisonstart am 17. August gegen den FC Augsburg. Allerdings müssten einige Voraussetzungen stimmen. „Wir dürfen nicht zu viele Verletzungen haben, viele Kleinigkeiten müssen passen“, sagte Reus. Der BVB-Kader sei aber „sehr gut besetzt“.

Daran hat Reus auch selbst Anteil. Seinen Nationalmannschaftskollegen Julian Brandt hat er persönlich von Bayer Leverkusen zum BVB gelotst. „Ich habe ihm erklärt, welche Möglichkeiten es in Dortmund gibt, welches Potenzial der Verein hat und dass ein Spieler wie er zum BVB gehört“, sagte er. „Ich wollte Julian unseren Verein so nahe bringen, wie es nur irgendwie möglich ist. Ich habe ihm gesagt, dass wir hier etwas Großes zusammen erreichen können.“ Nicht ganz uneigennützig: „Er erhöht ja auch meine Chancen, Titel zu gewinnen.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
15.11.
16.11.
21.11.
Österreich - Regionalliga Ost
SV Mattersburg II
19.00
FC Marchfeld Donauauen
Bruck/Leitha
19.00
ASK Ebreichsdorf
Wiener Sportklub
19.30
FC Mauerwerk
Admira Wacker II
19.30
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga Ost
SV STRIPFING
14.00
ASV Drassburg
Wiener Viktoria
15.00
FCM Traiskirchen
SV Leobendorf
17.00
SC Neusiedl
SC Team Wiener Linien
18.00
SC Wiener Neustadt
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
KAA Gent

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen