07.07.2019 21:12 |

Ironman

Giglmayr kämpfte sich auf Rang sieben

Trotz Muskelproblemen und einem heftigen Gewitter über Klagenfurt kämpfte sich der Neumarkter Triathlet Andreas Giglmayr beim Ironman in Kärnten in die Top-10 und sicherte sich damit auch Rang zwei bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft.

Während der dänische Rookie Daniel Bäkkegard bei seinem ersten Start über die Ironman-Langdistanz überraschend triumphieren konnte, erreichte Andi Giglmayr mit einer Zeit von 8:18,73 Stunden als Siebenter wie erhofft einen Top-10-Platz. Dabei wäre aber noch mehr drinnen gewesen.

„Es war über weite Strecken ein konstantes Rennen von mir“, sagte der 35-Jährige. „Aber aufgrund der Oberschenkelprobleme und des Wetters konnte ich auf der zweiten Hälfte der Laufstrecke nicht mehr so zulegen, wie ich es geplant hatte.“

Als zweitbester Österreicher hinter dem Oberösterreicher Paul Ruttmann sicherte sich Giglmayr auch Rang zwei in der Staatsmeisterschaftswertung.

KÄRNTEN IRONMAN: Herren: 1. Daniel Bakkegard (Dän) 8:14:26, 2. Stenn Goetstouwers (Bel) 8:25:53, 3. David Plese (Slo) 8:25:59, 6. Paul Ruttmann (Ö) 8:36:06,7. Andreas Giglmayr (Ö) 8:38:17, 9. Paul Reitmayr (Ö) 8:45:38. Damen: 1. Daniela Ryf (Stz) 8:52:20, 2. Binanca Steurer (Ö) 9:18:55, 3. Heini Hartikainen (Fin) 9:44:48.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen