26.06.2019 21:11

Missverständnis-Ende

Adieu, Rapid! Levski Sofia sagt JA zu Deni Alar

Er hat ausgelitten - Deni Alar spielt ab sofort NICHT mehr für den SK Rapid! Der nach seinem letztjährigen Wechsel von Sturm Graz zu seinem Ex-Klub im Westen Wiens „heimgekehrte“, dort aber nicht mehr glücklich gewordene Stürmer wechselt nach Bulgarien zum 26-fachen bulgarischen Meister Levski Sofia. Klubs und Spieler einigten sich auf einen Leihvertrag für die kommende Saison, die Bulgaren ließen sich zudem eine Kaufoption für den zweifachen ÖFB-Teamspieler zusichern…

In der abgelaufenen Spielzeit kam der als Hoffnungsträger von Sturm Graz geholte 29-jährige Steirer für Grün-Weiß zu 31 Pflichtspiel-Einsätzen, in denen ihm sechs Treffer gelangen. Zuvor war Alar bereits von 2011 bis 2016 für Rapid im Einsatz gewesen und wurde 2012 von den grün-weißen Anhängern auch zum Spieler des Jahres gewählt.

Zoran Barisic, Sport-Geschäftsführer des SK Rapid, meinte zum Wechsel des Offensivspielers: „Persönlich und im Namen des SK Rapid wünsche ich Deni Alar nur das Beste für seine weitere Laufbahn. Er ist ein Spieler, der unbestritten Qualitäten mitbringt, aber aufgrund der aktuellen sportlichen Ausrichtung hätte er es bei uns in der kommenden Saison sehr schwer gehabt. Daher ist es sicherlich die beste Lösung für alle Beteiligten, dass er diese neue Herausforderung annimmt.“

Über genauere Vertragsdetails wurde zwischen den beteiligten Personen und Klubs Stillschweigen vereinbart, Levski Sofia sicherte sich für die kommende Saison durch einen Sieg in einem nationalen Europa-League-Playoff einen internationalen Startplatz.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
20.07.
21.07.
23.07.
24.07.
25.07.
26.07.
27.07.

Newsletter