26.06.2019 08:04 |

SP will neues Gesetz

Praktikanten werden oft nicht korrekt entlohnt

Das Ferialpraktikum ist für viele Jugendliche der erste Einstieg ins Berufsleben. Oft aber machen die Teenager gerade da schlechte Erfahrungen. Bisher gibt es keine einheitlichen Regelungen für Arbeitszeit und Urlaub. Die SPÖ Burgenland fordert ein in ganz Österreich gültiges Praktikantengesetz.

Mit Ferienbeginn startet die erste Runde der Ferialpraktika. „Dabei gilt vor allem: Augen auf“, erklärt SPÖ-Arbeitsmarktsprecher Robert Hergovich in Eisenstadt. Oft sind Jugendliche zu wenig über ihre Rechte informiert. Allzu viele Praktika werden als Ausbildungsverhältnisse geführt, obwohl es sich eigentlich um Arbeitsverhältnisse handelt. Die Praktikanten würden dadurch zahlreicher Rechte beraubt.

Denn selbst wenn die Überschrift am Vertrag anders lautet - das tatsächliche Arbeitsverhältnis bestimmt die Rechte der Betroffenen. Angesichts der verschiedenen Rahmenbedingungen und damit verbundenen Herausforderungen sei ein einheitliches Praktikantengesetz ein Gebot der Stunde. „Es gibt viele Grauzonen und Schlupflöcher im Bereich der Ferialpraktika. Diese müssen geschlossen werden“, fordert Hergovich. Derzeit finden Ratsuchende Hilfe bei AK und ÖGB.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wundversorgung
Verletzungen richtig behandeln
Gesund & Fit
Drama auf Mallorca
Tod nach Treppensturz: Eltern bezweifeln Unfall
Niederösterreich
Leiser Abschied
Tiefe Trauer um Falcos Vater (91)
Niederösterreich
Eklat bei SPÖ-Fest
„Ibiza-Dosenschießen“: Anzeige wegen Verhetzung
Niederösterreich
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
Burgenland Wetter
19° / 28°
stark bewölkt
18° / 27°
einzelne Regenschauer
18° / 28°
einzelne Regenschauer
19° / 29°
stark bewölkt
18° / 27°
einzelne Regenschauer

Newsletter