25.06.2019 15:34

Bei Vorführung:

Auf Polizisten eingeschlagen

Wegen Ruhestörung hatten Nachbarn eines Burgenländers die Polizei gerufen. Als die Beamten eintrafen, wollten sie den stark betrunkenen und offensichtlich psychisch labilen Mann dem Amtsarzt vorführen. Doch der 37-Jährige rastete aus und prügelte auf die Beamten ein - Prozess in Eisenstadt, ein halbes Jahr bedingt.

Laute Musik und Gebrüll aus einer Wohnung ließen die Nachbarn des Bewohners die Exekutive verständigen. Als die Beamten eintrafen, öffnete der Mieter zunächst die Türe nicht. Erst nachdem die Polizisten sich selbst lautstark bemerkbar gemacht hatten, ließ der Betrunkene die Ordnungshüter hinein. „Aufgrund des offenbar massiv durch Alkohol beeinträchtigten Gemütszustandes des Mannes wollten die Kollegen ihn dem Amtsarzt vorführen“, so ein Sprecher. Doch damit wiederum war der 37-Jährige alles andere als einverstanden. Er attackierte die Polizisten, die dabei leicht verletzt wurden.

Jetzt musste sich der Täter dafür in Eisenstadt wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt vor Gericht verantworten. „Ich kann mich nicht genau erinnern, aber es wird schon so gewesen sein“, gab er sich kleinlaut geständig. Das Urteil: sechs Monate Haft auf Bewährung.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mangel an Beweisen
Frau vergewaltigt? Keine Anklage gegen Ronaldo!
Fußball International
Spiel in Kapfenberg
Remis zwischen Wolfsburg & Fenerbahce bei Testkick
Fußball International
Neuer Barcelona-Star
Griezmann: „Messi? Habe nichts von ihm gehört“
Fußball International
Transfer-Hickhack
Martin Hinteregger will „nicht unbedingt“ weg
Fußball International
Deutsche Bundesliga
SC Freiburg verlängert mit Abwehrspieler Lienhart
Fußball International
80 Millionen € Verlust
Alle Züge verkauft: Westbahn zieht Notbremse!
Österreich
Ungeliebter Star
Transfer-Hammer! Tauscht Real Bale gegen Neymar?
Fußball International
Ab nach Gladbach
Sohn von Lilian Thuram kommt in die Bundesliga
Fußball International
„Besser als gut“
Das sagt Gladbachs Weltmeister über Neo-Coach Rose
Fußball International
Burgenland Wetter
20° / 32°
wolkig
18° / 33°
heiter
19° / 32°
heiter
20° / 32°
wolkig
19° / 33°
heiter

Newsletter