23.06.2019 06:23

Gezielt relaxen

Entspannt in Minuten

Marianne L. kommt völlig erschöpft zu mir. Sie hat einen sehr intensiven Berufsalltag und steht ständig unter „Strom“. Wie kann sie nur Ruhe sowie Entspannung finden nach einer wieder einmal stressigen Woche?

Ich rate ihr zur Entspannung in der Natur.Energie tanken und zu Ruhe und Gelassenheit finden kann man praktisch überall und schon in wenigen Minuten.Stellen Sie sich im Freien an einen sonnigen Platz, dieBeine hüftbreit, die Knie etwas gebeugt.

Legen Sie Ihre Hände leicht auf den Bauch, die Augen schließen, ruhig und tief atmen. Beobachten Sie, wie sich Brustkorb und Bauch heben und senken. Langsam werden die Atemzüge gleichmäßig. Deren Anzahl kann sich pro Minute von zwölf bis vierzehn auf sechs bis acht oder weniger reduzieren. Gleichzeitig sinken Pulsfrequenz und Blutdruck - ein gutes Zeichen für Entspannung. Genießen Sie diesen Augenblick.Nach fünf Atemzügen beginnen sich Ihre Muskeln zu lockern, die Durchblutung steigt, Ihre Pulsfrequenz sinkt, die Stresskurve wird flacher.

Nun mit geschlossenen Augen die Umwelt wahrnehmen - die Wärme der Sonne, Vogelgezwitscher, die leichte Brise im Gesicht. Tanken Sie mit jedem Atemzug neue Energie.Prägen Sie sich diese Bilder ein. Atmen Sie noch einige Male ruhig weiter. Ballen Sie Ihre Hände zu Fäusten und strecken Sie sich gut durch.

Nützen Sie die Kraftquelle im Freien auch während eines Stadtbummels oder der Mittagspause! Setzen Sie sich auf eine Bank, Augen zu und genießen, wie die Wärme Ihren Körper mit neuer Energie auflädt. Dann Hände ballen, Zehen fest einkrallen.Spannung für zwei bis drei Atemzüge halten. Anschließend Arme nach oben strecken, das wohltuende Gefühl genießen.Holen Sie sich innere Ruhe auch mit einem (Urlaubs)Foto in Ihren Alltag.Als Bildschirmschoner erleichtert es die Entspannung im Beruf. Kurz in das Bild „versinken“.

Dr. Andrea Dungl & Mag.pharm. Claudia Dungl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mehr als Käse & Uhren
Kulturstadt der Schweiz: Luzern nach Lust & Laune
Reisen & Urlaub
„Noch ein langer Weg“
Grüne haben genug Unterschriften für Kandidatur
Österreich
Boateng zur Eintracht?
Hütter-Hammer! Sensationscomeback bahnt sich an
Fußball International
Gefahr für Kinder?
Hitzige Öko-Debatte um Rasen aus Plastik
Österreich
Europacup-Quali
LASK-Gegner? Koller war bei Basel schon gefeuert
Fußball International

Newsletter