16.06.2019 20:40 |

BMW Challenge

Weichenberger mit perfektem Wochenende

Zur Halbzeit der BMW Challenge im Rahmen des Histocup ist klar: Auch heuer führt der Gesamtsieg nur über Titelverteidiger Tobias Weichenberger. Das unterstrich der Straßwalchner mit einer Top-Performance in Rijeka (Kro) eindrucksvoll.

Gleich zwei Start-Ziel-Siege feierte Tobias Weichenberger bei der BMW 325-Challenge im Rahmen des Histocups. In Rijeka (Kro) verwies der 25-Jährige den Deutschen Lando Wedel zweimal auf Rang zwei und baute die Führung in der Gesamtwertung gegenüber Max Winkler (St) auf 27 Punkte aus.

„Da ich zudem in beiden Rennen die schnellste Runde gedreht habe, war es ein perfektes Wochenende für mich und ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Titelverteidigung“, jubelte der Straßwalchener. Weichenbergers Freundin Natalie Horvath, die zuletzt am Salzburgring einen heftigen Crash überstanden hatte, meldete sich mit zwei vierten Plätzen im E30-Cup zurück.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen