04.06.2019 18:09 |

Sturz in Mugello

Valentino Rossi am Boden! Tiefpunkt bei Heimrennen

Dass der neunfache MotoGP-Weltmeister Valentino Rossi nicht mehr oft auf dem Podium steht, ist keine Überraschung mehr. Dass er stürzt (oben im Video), ist mehr als ungewöhnlich. Aber dass er das schlechteste Rennwochenende seit gut sieben Jahren fährt, ist ein Alarmzeichen.   

Noch dazu kam der Tiefpunkt bei Rossi ausgerechnet zu Hause in Mugello, beim Rennen, das er achtmal hintereinander gewann.

Ausfall von Platz 21
Im Qualifying belegte Rossi lediglich Platz 18. Beim Rennen kreuzte sich sein Weg mit dem von Suzukis Joan Mir, er landete im Kiesbett und rutschte auf den letzten Platz zurück. Und drei Runden später verabschiedete er sich vom Rennen, nachdem er eine Rechtskurve falsch eingeschätzt hatte.

Dass die Formkurve so steil nach unten zeigt, ist deswegen überraschend, weil Rossi vor nicht einmal einem Monat in Austin Zweiter wurde, mit guten Chancen auf den Sieg. Rins konnte ihn nur ganz knapp bezwingen. Auch Rossi selbst ist überrascht. „Es war ein sehr schweres Wochenende, das schlechteste Wochenende seit langer Zeit. Wir konnten das Tempo der anderen nicht aufnehmen. Nicht für einen Moment. Wir sind auf den Geraden nicht schnell genug, aber auch mit der Beschleunigung gibt es Probleme. Es ist manchmal ein Leiden, von der einen Kurve in die andere zu kommen. Wir sind weit hinter den anderen. Es muss etwas geschehen“, sagte Rossi im Interview nach dem Rennen.

Schon 2018 Probleme
Yamaha hatte schon 2018 Probleme. Im ganzen Jahr 2018 hat Rossi keinen GP gewonnen, den einzigen Yamaha-Sieg landete Maverick Vinales, der in Mugello Sechster wurde. Was dem 40-jährigen„Vale“ Hoffnung geben könnte: Mit Barcelona und vor allem Assen kommen zwei Rennen auf ihn zu, die er bekannterweise sehr mag. Assen bezeichnet er als seine Lieblingsstrecke. Wenn die Yamaha auch dort nicht aufzeigen kann, kann man wirklich von einer Krise sprechen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten