Rührende Szene

Liverpool-Kapitän weint mit Vater nach CL-Triumph

Er hat es geschafft! Jordan Henderson durfte nach dem 2:0-Erfolg gegen Tottenham den Champions-League-Pokal in die Höhe stemmen. Danach sorgte er für rührende Szenen: Mit seinem Vater weinte er nach dem größten Triumph seiner Karriere.

Bei den Feierlichkeiten auf dem Rasen zog es Henderson gleich zu seiner Familie. Der Liverpool-Kapitän nahm seinen Vater Brian in die Arme. Eine Szene, die die Fußballwelt zu Tränen rührte.

Beide umarmten sich lange und vergossen zahlreiche Freudentränen.

Krebs besiegt
Hendersons Vater erkrankte 2013 an Kehlkopfkrebs. Sein Sohn durfte ihn nicht besuchen. „Er wollte nicht, dass ich ihn so sehe. Also wusste ich, dass es ziemlich schlimm ist“, so der Liverpool-Kicker im vergangenen Jahr zur „Daily Mail“.

Sein Vater hat inzwischen den Krebs besiegt. „Es war sehr emotional. Die Tränen kamen und ich fing an zu zittern“, platzte Brian vor Stolz. Henderson jubelte zusammen mit seinem Vater: „Das hat er auch verdient. Ich freue mich, dass ich diese Medaille für ihn und meine Familie mit nach Hause nehmen kann.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten