Sa, 15. Juni 2019
25.05.2019 06:00

Stärkt Ehemann Rücken

Philippa Strache: „Kostet ihn irrsinnig Kraft“

Philippa Strache erzählt im Gespräch mit der „Krone“ über Auszugsgerüchte, die Gefühlswelt ihres Mannes Heinz-Christian Strache und eine Beleidigung, die sie hart traf. 

„Krone“: Wie haben Sie von dem Video aus Ibiza erfahren?
Philippa Strache: Am Mittwoch vor der Veröffentlichung kamen schriftliche Fragen vom „Spiegel“ und der „Süddeutschen Zeitung“. Mein Mann berief sofort eine Sitzung zu fünft im Vizekanzleramt ein, um sie zu beantworten. Wir hatten da ja noch keine Ahnung, was auf uns zukommt.

Was sagen Sie zu Auszugsgerüchten?
Wir leben nach wie vor zusammen. Ich wäre keine gute Ehefrau, würde ich ihn gerade jetzt alleine lassen. Unser Baby ist unser Lichtblick und gibt uns die Kraft, uns beide Tag und Nacht der Aufklärung der Geschichte zu widmen.

Wie geht es Ihrem Mann?
Jeder Tag kostet ihn irrsinnig viel Kraft, um kämpferisch zu wirken. Für mich ist das sehr bewundernswert.

Video: Die Rücktrittsrede von Heinz-Christian Strache

Erleben Sie mehr Drohungen oder Unterstützung?
Viele sind solidarisch und kämpfen mit uns. Was Beleidigungen betrifft, haben wir ja schon Routine. Aber wenn mir jemand schreibt, das Beste für mein Kind wäre mein Tod, dann tut das sehr weh. Ich habe die Nachricht aber gleich gelöscht, um weiterzukämpfen.

Kronen Zeitung

Am Freitag hat Heinz-Christian Strache selbst der „Krone“ ebenfalls ein Interview gegeben. Darin sagt er, es gebe nichts, wovor er noch Angst haben müsse.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Finalsieg vs. Südkorea
Ukraine krönt sich erstmals zum U20-Weltmeister
Fußball International
Im Alter von 88 Jahren
Architekt Wilhelm Holzbauer ist gestorben
Österreich
Fünf Jahre danach
Ribery: „Es ist die größte Ungerechtigkeit!“
Fußball International
Kein Fremdverschulden!
Österreicher (47) lag tot in Hotelsuite im Kosovo
Oberösterreich
Frauen-Fußball-WM
Europameister Niederlande im Achtelfinale
Fußball International
Gluthitze, Gelsen usw.
Österreich droht ein Wetter-Sommer der Extreme
Österreich

Newsletter