So, 16. Juni 2019
18.05.2019 09:00

Machen Sie den Test!

EU-Wahl 2019: Online-Tools helfen bei Entscheidung

Am 26. Mai findet die EU-Wahl statt, bei der die Karten im europäischen Parlament neu gemischt werden. Wer sich noch nicht sicher ist, welcher Partei er seine Stimme geben soll, findet Hilfe im Internet: Dienste wie wahlkabine.at und das Polit-Tinder voteswiper.org vergleichen die eigene Einstellung mit den Programmen der wahlwerbenden Parteien und zeigen, mit wem man am ehesten übereinstimmt.

Die Funktionsweise der beiden Dienste ist recht ähnlich: Der Nutzer wird mit Aussagen zu Themen wie Umweltpolitik, Migration und sozialer Gerechtigkeit konfrontiert und muss seine Zustimmung oder Ablehnung zu diesen zum Ausdruck bringen. Die Antworten werden mit der Haltung der einzelnen wahlwerbenden Parteien zu diesen Fragestellungen verglichen.

Bei voteswiper.org funktioniert das nach dem Tinder-Prinzip: Stimmt man einer Aussage zu, wischt man in die eine Richtung, lehnt man sie ab, wischt man in die andere. Bei wahlkabine.at kann man neben Zustimmung oder Ablehnung gewichten, für wie wichtig man persönlich eine Thematik hält. Bei voteswiper.org können als wichtig erachtete Themen doppelt gewichtet werden.

Am Ende des Fragebogens liefern beide Dienste eine grafische Einschätzung, welchen wahlwerbenden Parteien man tendenziell mehr und welchen man weniger zustimmt. Für unentschlossene Wähler eine praktische Entscheidungshilfe, bevor sie am 26. Mai zu den Urnen schreiten.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Finalsieg vs. Südkorea
Ukraine krönt sich erstmals zum U20-Weltmeister
Fußball International
Im Alter von 88 Jahren
Architekt Wilhelm Holzbauer ist gestorben
Österreich
Fünf Jahre danach
Ribery: „Es ist die größte Ungerechtigkeit!“
Fußball International
Kein Fremdverschulden!
Österreicher (47) lag tot in Hotelsuite im Kosovo
Oberösterreich
Frauen-Fußball-WM
Europameister Niederlande im Achtelfinale
Fußball International
Gluthitze, Gelsen usw.
Österreich droht ein Wetter-Sommer der Extreme
Österreich

Newsletter