27.04.2019 12:28 |

Downhill

Höll startet sensationell in neue Weltcupsaison

Die neue Mountainbike Downhill Weltcup-Saison beginnt, wie die vergangene geendet hat! Mit einer Valentina Höll on fire, die ihre Konkurrenz klar distanziert und auch die Damen der Eliteklasse schon gewaltig zittern lässt. In der Qualifikation für das Auftaktrennen am Sonntag im slowenischen Maribor, war die 17-jährige Saalbacherin gleich um zehn Sekunden schneller als ihre erste Verfolgerin.

Dabei war die Saisonvorbereitung für Höll, für die neben dem Weltcup heuer auch die Sportmatura im Saalfeldener Sportgymnasium ansteht, gar nicht optmial gelaufen. „Ich war leider ziemlich oft krank“, erzählt die Pinzgauerin in ihrem You Tube-Vlog.

Doch intensives Training in den vergangenen Wochen in den USA und an der Cote Azur brachten rechtzeitig zum Saisonstart die erhoffte Topform. Bereits beim iXS Europacup konnte sie in Maribor die Junioreninnenklasse für sich entscheiden. Mehr noch: Auch in der Eliteklasse hätte die 17-Jährige Rang zwei hinter der Australierin Tracey Hannah geholt. Ein Kunststück, dass sie am Samstag wiederholte. Erneut war sie die zweitschnellste aller Damen! Sie konnte sogar ihr großes Vorbild, die Engländerin Rachel Atherton, um zwei Zehntelsekunden hinter sich lassen.

In der Weltcup-Quali am Samstag untermauerte Höll dann ihre Ambitionen in Sachen Gesamtweltcup-Titelverteidigung und distanzierte mit ihrer Bestzeit von 3:32.652 Minuten die Zweitplatzierte Anna Newkirk (US) um fast zehn Sekunden.

Weniger gut lief es für den Zeller Junior Devid Botter. War er vergangenes Wochenende unsanft von seinem Downhill-Bike abgestiegen (siehe Video oben) hatte er auch in der Weltcup-Quali nach gutem Start im Mittelteil Probleme und verpasste in einer Zeit von 3:43.843 Minuten die Qualifiktion fürs Finale doch deutlich.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.