Mi, 20. März 2019
12.03.2019 22:49

Champions League

7:0! ManCity „frisst“ Schalke mit Haut und Haaren

Es kam, wie es kommen musste: Manchester City steht im Viertelfinale der Champions League - und durfte auf dem Weg dahin gegen Schalke 04 mit einer 7:0-Gala den höchsten Europacup-Sieg der Klubgeschichte bejubeln! Beim zehnten Pflichtspiel-Heimerfolg en suite erzielte Sergio Aguero einen Doppelpack (35./Elfmeter, 38.). Der 30-jährige Argentinier traf damit in seinen bisherigen 36 Pflichtspiel-Einsätzen 27 Mal. Zum ersten Mal gelang ihm in vier Spielen in der „Königsklasse“ in Folge ein Treffer. Die weiteren Tore erzielten Leroy Sane (43.), Raheem Sterling (57.), Bernardo Silva (71.), Phil Foden (78.) und Gabriel Jesus (84.).

Schon im Vorfeld hatte kaum jemand an ein Schalker Wunder geglaubt und dementsprechend entwickelte sich auch die Partie in Manchester. Die Engländer waren drückend überlegen. Die schnelle Führung verhinderte noch die Stange bei einem Abschluss von Aguero im Fünfer (14.). In der 35. Minute gab es nach einem Zweikampf von Jeffrey Bruma mit Bernardo Silva im Strafraum einen Elfmeter, den Aguero mit einem Lupfer in die Mitte in Panenka-Manier souverän verwandelte.

Schon drei Minuten später fixierte der Argentinier seinen Doppelpack mit einem Schuss durch die Beine von Ralf Fährmann ins kurze Eck nach Sterling-Vorarbeit mit der Ferse. Dem noch nicht genug erhöhte Sane nach Ideallochpass noch vor dem Seitenwechsel auf 3:0.

Nach der Pause ging es so weiter: Nach Sane-Zuspiel vollendete Sterling zum 4:0. Bei dieser - wie bei einigen Entscheidungen zuvor auch - spielte der Video-Schiedsrichter eine wichtige Rolle. Sane bereitete auch den fünften Treffer von Bernardo Silva und den sechsten Treffer von „Joker“ Foden mustergültig vor. Für den Schlusspunkt sorgte Jesus mit einem haltbaren Schuss von der Strafraumgrenze.

Für die „Citizens“ war es der 17. Sieg in den jüngsten 19 Bewerbsspielen. Die Schalker fanden hingegen nicht aus ihrem Tief heraus, nachdem sie in der Liga zuletzt drei Niederlagen am Stück kassiert hatten und sieben Partien sieglos sind. Guido Burgstaller blieb im Angriff wirkungslos, sein ÖFB-Teamkollege Alessandro Schöpf fehlte weiterhin verletzungsbedingt.

Das Ergebnis:
Manchester City - Schalke 04 7:0 (3:0)
Manchester, Etihad Stadium, 55.097 Zuschauer, SR Turpin
Tore: 1:0 (35./Elfer) Agüero, 2:0 (38.) Agüero, 3:0 (42.) L. Sane, 4:0 (54.) Sterling, 5:0 (71.) Silva, 6:0 (78.) Foden, 7:0 (84.) Gabriel Jesus

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Des Gegners Teamchef
Siegloser Polen-„Prinz“ Brzeczek steht unter Druck
Fußball International
„Einfach an der Zeit“
Otto Flum: Aus als ÖRV-Boss nach über 23 Jahren
Sport-Mix
Offene Worte
ÖFB-Star Alaba mit Kritik am Bayern-Nachwuchs
Fußball International
Real-Star sauer
„Hässlich!“ Navas schießt gegen Ex-Trainer Solari
Fußball International
Im Alter von 72 Jahren
Ex-Bayern-Angreifer Karl-Heinz Mrosko gestorben
Fußball International

Newsletter