Do, 23. Mai 2019
13.02.2019 09:27

Ski Alpin

Zwei Salzburger kämpfen um WM-Gold

Bei der Ski-Weltmeisterschaft in Schweden wartet das ÖSV-Team auch nach dem siebenten Bewerb noch auf die erste Goldmedaille. Die ganzen Hoffnung ruhen nun auf dem Annaberger Marcel Hirscher, der am Freitag (Riesentorlauf) und am Sonntag (Slalom) seine WM-Titel von St. Moritz verteidigen möchte. Er ist aber nicht das einzige Salzburger Ski-Ass, dass im Februar noch über WM-Gold jubeln könnte.

Wenn in Schweden die Alpine Skiweltmeisterschaften „der Großen“ am Sonntag zu Ende gehen, starten tags darauf bereits die Alpine Junioren-Weltmeisterschaften. Im italienischen Fassa-Tal duellieren sich die 16- bis 21-Jährigen um Nachwuchs-Gold. Am Mittwoch wurde das ÖSV-Aufgebot bekanntgegeben und auch zwei Salzburger stehen im Kader.

Bei den Damen wird Lisa Grill vom USC Mariapfarr-Weißpriach die Salzburger Fahnen hochhalten. Für die 18-Jährige ist es bereits die zweite Teilnahme an einer Junioren-Weltmeisterschaft nach 2018 in Davos. Dort konnte die Head-Pilotin in der Kombi auf Rang vier fahren, verpasste Bronze nur um 0,66 Sekunden. In dieser Saison zeigte die Lungauerin mit mehreren Topergebnissen bei FIS-Rennen auf und holte sich Ende Jänner auch Abfahrtsgold bei den Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften. Sollte sich Grill auch in Italien „vergolden“, wäre sie die erste Salzburger Juniorenweltmeisterin seit sechs Jahren. 2013 holte sich Lisa-Maria Zeller (Maishofen) den Titel im Riesentorlauf.

Noch länger warten die Salzburger Herren auf einen WM-Titel bei den Junioren. Vor zehn Jahren war es das heutige Speedski-Ass Manuel Kramer, der bei sich in Garmisch (D) Gold im Super-G holte. Sein möglicher Nachfolger könnte der Gasteinertaler Stefan Rieser werden, der als einziger SLSV-Läufer für die Titelkämpfe nominiert wurde. Der 20-Jährige durfte wie seine Landsfrau Grill bei den Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften in Innerkrems vor wenigen Tagen über Gold in der Abfahrt jubeln und konnte auch bereits erste Erfahrung im Europacup (unter anderem auf der legendären Streif) sammeln.

Peter Weihs
Peter Weihs
 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei GP von Monaco
Mercedes fährt mit Niki-Unterschrift
Formel 1
„Krone“ traf Weltstar
Kunstuni Graz macht Phil Collins zum Ehrendoktor
Steiermark
Mit 32 Teams
Erweiterung geplatzt! Doch keine Mega-WM in Katar
Fußball International
Deutsche berichten:
Auch Biathlon im Blutdoping-Skandal betroffen
Wintersport
Ihm entgehen 15.000 €
Strache hat keinen Anspruch auf Gehaltsfortzahlung
Österreich
Frankfurt bestes Team
Deutsche wählen Hütter zum „Trainer des Jahres“
Fußball International
Arbeit wird beendet
Straches Thinktank hat nur kurz gedacht
Österreich
Nach acht Jahren
EU-Gericht entscheidet: Real erhält 20 Mio. Euro
Fußball International
„Aladdin“-Tickets!
Erweist sich Will Smith als Lampengeist würdig?
Pop-Kultur
FPÖ auf Anti-Kurz-Kurs
„Strache und Gudenus haben sich geopfert“
Österreich
Wechselt er zu Real?
Deschamps äußert sich zu Mbappe-Gerüchten
Fußball International
Überraschende Pointe
Ex-Daimler-Chef Zetsche: Frecher Werbespot von BMW
Video Show Auto

Newsletter