Mo, 21. Jänner 2019

In Bischofshofen

12.01.2019 18:45

„Schlieri“ springt bei Comeback zweimal in Top Ten

Skisprungstar Gregor Schlierenzauer hat bei seinem Comeback am Samstag im Kontinentalcup in Bischofshofen erst Rang neun und dann sogar Platz vier erreicht. Ob damit die Vorgabe von ÖSV-Cheftrainer für Schlierenzauer erfüllt ist, war vorerst nicht klar. 

Wegen schlechter Wettervorhersagen ist der für Sonntag angesetzt gewesene zweite Bewerb beim Skisprung-Kontinentalcup in Bischofshofen ebenfalls noch am Samstag ausgetragen worden. Nach dem Sieg des Tirolers Clemens Aigner vor dem Slowenen Ziga Jelar im ersten Springen tauschten die beiden in der zweiten Konkurrenz die Plätze. Gregor Schlierenzauer steigerte sich von Rang neun auf Platz vier.

Ob damit die Vorgabe von ÖSV-Cheftrainer für Schlierenzauer erfüllt ist, war vorerst nicht klar. „Er sollte schon schauen, dass er gewinnt oder ganz vorne dabei ist. Dann hat er die Garantie, dass es im Weltcup auch funktioniert“, sagte Felder im Vorfeld. Im ersten Bewerb war der 53-fache Weltcup-Rekordsieger als Neunter nur viertbester ÖSV-Adler gewesen.

Den Sieg im ersten Springen sicherte sich der Tiroler Clemens Aigner vor Ziga Jelar (SLO) und Felix Hoffmann (GER). Clemens Leitner (5.) und Ulrich Wohlgenannt (8.) landeten auch noch vor Ex-Weltmeister Schlierenzauer, der sich noch einen Platz im Team für die Heim-WM im Februar sichern will. Noch am Samstagabend findet in Bischofshofen ein weiterer Bewerb statt.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International
Verträge enden im Juni
Diese zwei Rapidler werden ins 2. Team versetzt
Fußball National
„Ten Years Challenge“
Facebook-Hype: Wie Stars vor 10 Jahren aussahen
Sport-Mix
Spielplan
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
Portugal - Primeira Liga
CD Santa Clara
0:1
CS Maritimo Madeira
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
0:2
AC Mailand
Juventus Turin
LIVE
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
0:1
Caykur Rizespor
Bursaspor
1:1
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
1:0
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.