Sa, 19. Jänner 2019

Vor Haie-Match:

01.01.2019 09:01

Poss mit klarer Ansage

Die 3:4-Pleite zum Jahresabschluss in Dornbirn schmeckte Coach Greg Poss gar nicht. „Wir waren defensiv nicht gut genug“, monierte der 53-jährige Amerikaner und legte nach: „Manchmal sind wir zu überheblich. Glauben, dass wir nur mit unserem Talent gewinnen können. Aber so viel Talent haben wir nicht.“

Um bereits im heutigen Heimspiel gegen Innsbruck (16) auf die Siegerstraße zurückzukehren, fordert Poss mehr Teamgeist: „Wir müssen konzentrierter, konsequenter und mannschaftsdienlicher spielen. Wenn wir das tun, sind wir eine sehr gute Mannschaft. Wenn wir das nicht tun, sind wir ein unterdurchschnittliches Team.“

Fehlen werden heute die rekonvaleszenten Brent Regner und Dustin Gazely, der auch sein für gestern geplantes Comeback auf dem Eis auf unbekannte Zeit verschieben musste. Im Tor muss Lukas Herzog gegen die Haie aus Tirol wieder für Steve Michalek Platz machen.

Eisbullen-Kapitän Matthias Trattnig präsentiert sich auf jeden Fall schon kämpferisch: „Wir wollen endlich den ersten Saisonsieg gegen die Haie holen und uns der Tabellenspitze wieder ein Stück näherkommen.“

Von der Tabellenspitze sind die Zeller Eisbären als Zwölfter der AHL weit entfernt. Im heutigen Auswärtsspiel beim KAC-Farmteam wollen die Cracks von Greg Holst aber zumindest die schon fünf Spiele andauernde Pleitenserie beenden und einen gelungen Start ins Jahr 2019 schaffen.

Peter Weihs
Peter Weihs

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kovac selbstbewusst
„Mia san mia“: Bayern wieder im Kampfmodus
Fußball International
Einstweilige Verfügung
Streit mit Qualcomm: Nächste Schlappe für Apple
Elektronik
„Besucher verknallt“
Australien will Wombats vor Selfies beschützen
Reisen & Urlaub
„Kein Platz für Nazis“
Linke Demo gegen FPÖ-Neujahrstreffen in Wien
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.