Mi, 16. Jänner 2019

Soforthilfepaket

05.11.2018 14:03

Unwetter in Osttirol: Über 35 Millionen € Schaden!

Nach den Unwettern mit Starkregen und Sturm vergangene Woche in Osttirol hat die Tiroler Landesregierung am Montag eine erste Schadensbilanz vorgelegt. Demnach werde im Bezirk Lienz von einer Schadenssumme in der Höhe von 35,5 Millionen Euro ausgegangen, teilte LH Günther Platter (ÖVP) mit. Individualschäden seien da noch nicht mit eingerechnet. Die Regierung beschloss ein Soforthilfepaket.

Vor allem Vermurungen, Überschwemmungen, Verklausungen und der Sturm hätten die Schäden verursacht. Alleine 22 Millionen Euro seien auf Waldschäden auf rund 1.000 Hektar zurückzuführen. Schäden in der Höhe von zweieinhalb Millionen Euro gebe es im Straßenbau, neun Millionen im Wasserbau und zwei Millionen bei den Wildbach- und Lawinenverbauungen. Individualschäden wie etwa bei der Galitzenklamm seien in dieser Summe noch nicht eingerechnet.

Beihilfen für „private Schäden“
Mit den Finanzmitteln sollen nun vor allem die Wiederherstellung der Infrastruktur wie Straßen, Brücken sowie Schutzbauten, aber auch die Aufforstung der geschädigten Waldflächen rasch umgesetzt werden, meinte Sicherheitsreferent und LHStv. Josef Geisler (ÖVP) in einer Aussendung. Gleichzeitig sollen auch für private Schäden Beihilfen in der Höhe von 50 Prozent des geschätzten Schadenswertes als Soforthilfe gewährt werden.

1400 Helfer im Einsatz
„Wir sind trotz enormer Schäden mit einem blauen Auge davon gekommen“, bilanzierte Platter. Bis auf eine Schnittverletzung bei einem Feuerwehrmann habe es keine Verletzten gegeben. „Deshalb ist die Situation auch mit Geld wieder gut zu machen“, so der Landeshauptmann, der allen 1400 Helfern, die im Einsatz waren, seinen Dank aussprach.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Großeinsatz in Graz
Mann mit Messer im Bauch in Lift gefunden
Steiermark
Gerüchte aus Italien
Sitzt Mick Schumacher schon 2019 im Ferrari?
Formel 1
Bänderverletzung
Tottenham-Schock! Harry Kane fällt bis März aus
Fußball International
Mädchenleiche in Park
Trauermarsch für Opfer, U-Haft für Verdächtigen
Niederösterreich
Kommando retour!
Trainer Funkel verlängert Vertrag mit Düsseldorf
Fußball International
Nationale Liga wichtig
Joachim Löw hält nicht viel von der Super League!
Fußball International
Tirol Wetter
-5° / 3°
wolkig
-5° / 3°
wolkig
-6° / 2°
wolkig
-5° / 3°
wolkig
-4° / 4°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.