Mo, 19. November 2018

Jetzt wird‘s Zeit!

04.11.2018 08:00

So wird ihr Traum vom Triathlon Wirklichkeit

Durch die Kombination aus Radfahren, Schwimmen und Laufen ist Triathlon eine der abwechslungsreichsten, aber auch anspruchsvollsten Sportarten. Viele Athleten träumen davon, sich einmal im Leben in dieser Königsdiziplin zu beweisen. Doch oft scheitert es daran, genug Zeit für das umfassende, intensive Training zu finden. Wenn auch Sie für die Langdistanz trainieren und nach einem praktikablen Weg suchen, die Wettkampfvorbereitung in Ihren Alltag zu integrieren, ist Matt Dixons Ansatz das Richtige für Sie. Denn schon ab sieben Stunden Training pro Woche kann ein Triathlon gelingen - ja, auch im Herbst!

Wer einmal - oder schon öfter - einen Marathon bestritten hat, sucht oft nach einer noch größeren Herausforderung. Für viele Hobbysportler liegt diese in der Bewältigung des Triathlons - also dem Mehrkampf der Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen - der durch seine Intensität Sportler jeder Facon an die Grenzen ihrer Leistungs- und Leidensfähigkeit bringt.

Mit zehn Stunden Training/Woche zum Erfolg
Die Vorbereitung auf dieses Unterfangen ist nicht nur stark vom Grad der Fitness und der  gesundheitlichen Verfassung abhängig - sie scheint das verfügbare Zeitkontingent zu sprengen. Job, Familie und andere Freizeitaktivitäten wollen schließlich nicht vernachlässigt werden. Zeit also, das Training häppchenweise als fixen Bestandteil in den Alltag zu integrieren, um den Traum vom Triathlon doch noch wahr werden zu lassen. Und das ist, so Dixon, schon mit sieben bis zehn Stunden Training pro Woche möglich! Ausreden gelten also nicht mehr!

Nötig: eine allumfassende Strategie
Die Grundlage bildet eine ausgeklügelte Strategie, die Ihre Saison in verschiedene Phasen unterteilt und für jeden Zyklus das passende Workout liefert, mit dem Sie Ihr Training gezielt angehen können. Praxiserprobte Tipps zu Zeitmanagement, Ernährung, Schlafoptimierung, Akklimatisierung auf Reisen, Regeneration und systematischer Planung von Vor- und Nachbereitung sowie ein sportartspezifisches Kraft- und Ausdauerprogramm helfen zusätzlich, Fitness und Leistung systematisch zu steigern.

Ein zehnwöchiger Trainingsplan für die Nachsaison sowie 14-wöchige Trainingspläne für Vorsaison, Ironman und Ironman 70.3 unterstützen in der Umsetzung und sind ein treuer Begleiter auf Ihrem Weg zu einem erfolgreichen Wettkampf.

Wichtig: Ein- und Wiedereinsteiger über 35 Jahren sollten vor Trainingsbeginn zu einem Arzt! Als Leistungssport verfügt Triathlon zwar über präventives Potential gegenüber kardiovaskulären Erkrankungen, doch birgt durch die hohe Anstrengung und Belastung des Herzkreislaufsystems auch Risiken.

Sie sind interessiert?

 krone.at
krone.at
Aktuelle Schlagzeilen
Entspannt urlauben
Mit NOVASOL zum perfekten Ferienhaus!
Reisen & Urlaub
Ex-Star angeklagt
England-Legende Gascoigne: Frau im Zug begrapscht
Fußball International
Dauerläufer, Topscorer
ÖFB-Bilanz: Arnautovic war Fodas Musterschüler
Fußball International
Belgien gedemütigt
„Weltklasse! Wahnsinn!“ Schweiz feiert 5:2-Gala
Fußball International
Milliardär zu Besuch
Kurz und Soros sprachen über Migration und CEU
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.