30.08.2018 09:29 |

33 Millionen Pixel

LG zeigt weltweit ersten OLED-TV mit 8K-Auflösung

Was wäre eine IFA ohne Superlative? Das dürfte sich auch der südkoreanische Elektronikkonzern LG gedacht haben und präsentierte daher zum Auftakt der Funkausstellung in Berlin den weltweit ersten OLED-Fernseher mit 8K-Auflösung. Preis: noch unbekannt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 8K-OLED hat eine Bildschirmdiagonale von 88 Zoll und löst mit 7680 x 4320, also mehr als 33 Millionen Pixeln auf. „Der erste 8K-OLED-Fernseher von LG ist aktuell die Spitze der technologischen Entwicklung und der nächste Evolutionsschritt in der Displaytechnologie“, erklärte Unternehmenschef Brian Kwon. OLEDs mit 4K-Auflösung hätten bei der Neugestaltung der TV-Industrie eine wichtige Rolle gespielt. „Wir gehen davon aus, dass 8K-OLED das Gleiche tun wird", so Kwon.

Dem Elektronikkonzern nach wird sich der Absatz von OLED-Fernsehern im Jahr 2018 voraussichtlich wieder verdoppeln und bis 2022 weltweit über neun Millionen Einheiten erreichen. LG will daher den OLED-Anteil in seinem Premium-TV-Portfolio weiter erhöhen. Der 8K-TV-Markt stehe zwar noch ganz am Anfang seiner Entwicklung, räumte das Unternehmen ein, mit 8K-OLED-Fernsehern wolle man jedoch „im Ultra-Premium-Markt führend sein“.

„Ultra-Premium“ dürften allerdings auch die Preise für die ersten 8K-OLEDs sein. LG betont, dass es sich beim auf der IFA gezeigten Gerät um eine reine Technologiedemonstration handle. Über Pläne einer Markteinführung und mögliche Preise werde man „zu gegebener Zeit“ informieren.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol