Kein Gramm Fett

Ronaldo besteht nur aus Sehnen und Muskeln

Es sieht aus wie eine Modellpuppe für den Biologie-Unterricht in der Unterstufe. Tatsächlich zeigt das Bild aber Kick-Superstar Cristiano Ronaldo beim Dehnen. Und der besteht scheinbar nur aus Muskeln und Sehnen. Wohin man am Luxuskörper des Portugiesen auch schaut, man erblickt kein Gramm Fett.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Seinen Fans taugt‘s jedenfalls: Knapp acht Millionen Instagram-Likes innerhalb eines einzigen Tages - das ist selbst für Ronaldo-Verhältnisse ein überdurchschnittlicher Wert.

Dass Ronaldo seinen Körper geradezu wie einen Tempel behandelt, unterstreicht er selbst gerne. Und stellte es erst vor Kurzem wieder eindrucksvoll unter Beweis: Im Zuge seines Sensationstransfers zu Juventus versetzte er die Klubärzte in Staunen, als er mit seinen inzwischen 33 Lenzen am Buckel Fitnesswerte wie 20-Jährige erzielte.

Erstes Pflichtspieltor fehlt noch
Nur auf sein erstes Pflichtspieltor für seinen neuen Verein wartet der Europameister von 2016 noch. Juventus gewann zwar die ersten beiden Serie-A-Spiele der neuen Saison, allerdings ohne „Netz“ von Ronaldo. Beim 2:0 gegen Lazio am vergangenen Samstag verstolperte er überhaupt vorm fast leeren Tor. Zwei Spiele ohne Tor - mit dem Ronaldo-Maß gemessen, fast eine Ewigkeit.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)