Do, 20. September 2018

Der neue Vienna-Coach

16.08.2018 06:22

Stratege Peter Hlinka - mit Schachzügen zum Titel

„Gegen halb zwölf Uhr in der Nacht war es“, erinnert sich Peter Hlinka im Gespräch mit der „Krone“ an ein Trainingslager mit Rapid im spanischen Jerez, „da hat Herr Hickersberger bei mir am Hotelzimmer geklopft und gefragt, ob ich mit ihm eine Runde Schach spiele.“ Hlinka musste nicht lange nachdenken. Schon in seiner Studentenzeit hatte ihn die Leidenschaft („Dank der legendären Duelle zwischen Kasparow und Karpow“) gepackt. Die ist geblieben. Der neue Vienna-Trainer, 39, ist in Wien sogar bei einem Klub gemeldet (KSV Wien) - als Ersatz.

Erste Wahl war er dafür bei der Suche nach einem Nachfolger von Rene Fischer, der - weil lizenzlos - ins zweite Glied zurückrücken musste. Im Frühjahr leistete sich die in die zweite Landesliga zwangsrelegierte Vienna nur eine Niederlage - das reichte aufgrund des großen Rückstands allerdings nicht für Platz zwei, den Aufstieg. Ab Samstag startet der Traditionsklub auswärts gegen Siemens (16 Uhr) den Angriff bei null - der Titel ist Pflicht.

Auch wenn Hlinka „bescheiden denkt. Wir sind gut genug, um die Liga zu dominieren, aber mit Arroganz hat noch niemand etwas geschafft!“ Von den Routiniers sind mit Krisch, Lenko und Kurtisi nur drei übriggeblieben. Katzer, jetzt Sportlicher Leiter, ist bloß Back-up, hat bisher selten trainiert). Mit Patricio und Stefano hat Uniqa Vienna noch zwei Chilenen in der Hinterhand - Ersterer hatte im „Derby Of Love“ voll überzeugt. Für ihn fehlt aber noch die Arbeitsbewilligung.

Heute kehrt Hlinka zu seinem Ex-Klub zurück, sind im Europa-League-Rückspiel bei Rapid gegen Slovan Bratislava seine Expertisen für das slowakische Privatfernsehen gefragt.

Christian Pollak, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Champions League
ManCity daheim sensationell von Lyon überrumpelt
Fußball International
Tränen bei CR7
Rot! Ronaldos Juve-CL-Debüt endet nach 30 Minuten
Fußball International
Dosen-Duell
Leipzig gegen Salzburg ohne Star-Stürmer Werner
Fußball International
2:2 gegen Donezk
Tor bei CL-Debüt! Grillitsch trifft für Hoffenheim
Fußball International
Vertrag bis Saisonende
Ex-Rapidler Prosenik stürmt jetzt für Mattersburg
Fußball International
England unter Schock
Karriere-Aus mit 29! Ex-Liverpool-Star nervenkrank
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.