Fr, 14. Dezember 2018

La Strada in Graz:

30.07.2018 11:06

Eine Straßenoper über die Konsumgesellschaft

Der in Graz lebende Autor Fiston Mwanza Mujila hat für das Straßentheaterfestival La Strada gemeinsam mit Komponist Patrick Dunst, Regisseurin Verena Kiegerl und aXe Graz eine Straßenoper geschaffen: „Seppi. Das Kind, das nicht aufhörte zu wachsen“ ist eine skurrile, aber bedrückend reale Oper über die Konsumgesellschaft.

Seppi boykottiert seine eigene Geburt bis zum 60. Monat. Mwanza Mujila, der das Libretto für die Oper im Innenhof in der Theodor-Körner-Straße geschrieben hat, heult die Geschichte um den Nimmersatt mit seiner raspelnden Stimme in die laue Sommerabendluft. Das Orchester um Komponist Patrick Dunst begleitet mit einem einzigartigen Soundtrack das ebenso einzigartige Leben des Seppi: Er wächst und wächst, manchmal bis zu 90 Zentimeter in einer Nacht, er isst und isst, „seine Zähne sind öfter in Gebrauch als sein Gehirn“. In den Augen der rothaarigen Einheitsbrei-Nachbarskinder ist Seppi ein Monster.

Eine riesige aufblasbare Puppe mit traurigen Augen sprengt die Wände des kleinen Hauses auf der Bühne - großartig effektvoll erweckt Regisseurin Verena Kiegerl Seppi zum Leben. Er stöhnt, senkt verzweifelt den Kopf, wird beschimpft und beworfen. Nur seine Mutter, famos gespielt und gesungen von Sopranistin Yasuyo Asano, und sein Vater, Tenor Mario Lerchenberger, verlieren nicht den Glauben an ihn: „Seppi ist kein Monster, Seppi ist ein Kind“. Die Dissonanzen lösen sich zu rhythmischem Jazz auf - und alle füttern Seppi gemeinsam.

„Seppi“ ist eine gnadenlose Personifikation der Konsumgesellschaft. Sie stopft blind in sich rein, ohne jede Kontrolle, wird davon aber immer unglücklicher. Das gibt zu denken. Bravo!

La Strada läuft noch bis 4. August. Infos finden Sie hier

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Kühbauer, Schwab & Co.
„Bekomme Geldstrafe“ - Rapid jubelt über Aufstieg
Fußball International
Europa League
2:1 bei Celtic! Salzburg beendet Gruppe makellos
Fußball International
Europa League
Leipzig trotz Schützenhilfe von Salzburg draußen!
Fußball International
Jubel nach Aufstieg
Kühbauer: „Allerschönster Tag als Rapid-Trainer“
Fußball International
EL-Erfolgslauf
6. Sieg! Hütter schreibt mit Frankfurt Geschichte
Fußball International
„Gelbwesten“-Streit:
Misstrauensantrag gegen Macron gescheitert
Welt
Rangers bezwungen
Europa-League-Hammer! Auch Rapid in K.-o.-Phase
Fußball International
Kuriose Insolvenz
Niederösterreichische Moschee in Konkurs
Österreich
Europa League
Rapid gegen Rangers: Fan-Randale vor dem Stadion
Fußball International
Infantino-Plan
WM 2022: Spiele auch in Katars Nachbarländern?
Fußball International
Nach Copa-Finale
Drama: Junger River-Fan von Boca-Anhängern getötet
Fußball International
Mögliche Verstärkungen
„Interessante Namen“ - Bayern auf Transferjagd
Fußball International
Schock bei Adventfeier
Als Harnik-Klub feierte, brachen Diebe Autos auf
Fußball International
Steiermark Wetter
-2° / -0°
leichter Schneefall
-2° / -0°
stark bewölkt
-1° / 1°
leichter Schneefall
-2° / 0°
stark bewölkt
-5° / -1°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.