So, 22. Juli 2018

Transfer-News

11.07.2018 06:18

Rapid holt Mateo Barac: „Wir sind uns einig“

Rapid holt Mateo Barac als neuen Abwehrchef. Am Donnerstag wird der Kroate präsentiert. Es gibt keine Bedenken wegen seines Herzflimmerns.

Eineinhalb Tage lässt Rapid Mateo Barac, seit Dienstag in Wien, genau durchchecken, am Donnerstag wird der neue Abwehrchef dann präsentiert: „Wir sind uns einig“, bestätigt Sportchef Fredy Bickel. Der bei den Verhandlungen mit Osijek auch Alkmaar (Hol), Legia Warschau (Pol) und zwei russische Klubs ausstechen musste. Erfolgreich.

Nicht der teuerste Transfer
„Dennoch ist er nicht unser teuerster Transfer in diesem Sommer“, so Bickel. Die Ablöse für den 23-jährigen Kroaten dürfte bei knapp über einer Million Euro liegen, plus Erfolgsprämien (Europa League, Titel). Und sein Geld wert sein: „Er ist ein aggressiver Spieler, hat eine gewisse Schnelligkeit, ist mit seiner Größe kopfballstark“, so Bickel. „Im Spielaufbau mit Galvao vergleichbar.“

Den Brasilianer soll der 1,90-Meter-Hüne ja auch ersetzen. Am Donnerstag wird Barac offiziell präsentiert. Denn den ungewöhnlich langen Medizincheck macht Rapid mehr für die Öffentlichkeit: „Er ist völlig gesund, wir sind uns da absolut sicher“, so Bickel. Obwohl sich Baracs Transfer letzten Sommer nach Amsterdam wegen „Herzproblemen“ zerschlug. Aber Ajax war nach dem Drama um ihren Jungstar Abdelhak Nouri, der nach einer Herzattacke zusammengebrochen war, sensibilisiert, daher verschreckt. Aber Bickel beruhigt: „Er hat nur ein Herzflimmern wie Hunderttausende andere auch.“

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.