Di, 13. November 2018

Trick 17

23.06.2018 09:26

Die besten Tipps für Garten und Balkon

Pflanzenfreunde und „Alltagsoptimierer“, aufgepasst! Gartenprofi Antje Krause erleichtert das Leben eines jeden Hobbygärtners. In ihrem neuen Buch verrät sie 222 geniale Lifehacks in zwölf Kapiteln für den grünen Daumen, die Ihr grünes Refugium schnell und kostengünstig auf Vordermann bringen. Wir präsentieren Ihnen einige Kniffe aus dem Buch und verraten allerlei Wissenswertes rund um die Themen Gärtnern und Pflanzen.

Was sind Lifehacks?
Lifehacks sind schlaue Kniffe und Tricks, mit denen man Alltagsprobleme auf einfache Art und Weise schnell lösen kann. So werden aus Eierkartons Anzuchtbecher, aus Duschringen neue Rankhilfen und aus Tischtennisbällen eine Lichterkette für die nächste Gartenparty. 

So macht Gärtnern wieder Spaß!
„Gärntnern bedeutet Experimentieren und kreativ Reagieren. Denn die Natur bringt so viele unerwartete Impulse hinein, da muss man manchmal ganz schön erfinderisch sein“, so die studierte Landschaftsplanerin und Autorin Antje Krause. Fünf ihrer cleveren Alltagstipps rund um Garten, Balkon und Terrasse verraten wir Ihnen hier. Und, versprochen: Die Umsetzung ist weder zeitaufwendig, noch sind die Utensilien schwer zu bekommen noch teuer. So macht Gärtnern wieder Spaß!

Einige Lifehacks aus dem Buch:

Aussaat-Becherchen: Aus einem Eierkarton, Klebeband und Frischhaltefolie können Sie ein süßes Mini-Gewächshaus bauen. Einfach mit einem Cutter ein Fenster in den Deckel schneiden, mit Klebeband ein Stück Frischhaltefolie über das Fenster kleben, die Vertiefungen mit Erde füllen und Pflanzen säen. Schnell noch gießen - und fertig!

Die Eierschalen können Sie kalkliebenden Pflanzen (Thymian, Salbei ...) als Dünger zukommen lassen: Klein zerbröseln und ins Beet geben - hält übrigens auch Schnecken rund um den Salat fern!

Alles paletti: Damit Gartengeräte wie Spaten und Co. nicht umkippen und zur Gefahrenquelle für Kinder werden, können Sie sie stehend in eine Palette stecken. 

Tipp: Stellen Sie eine Palette senkrecht an die Wand, können Sie von oben in die „Füße“ Blumentöpfe hineinstellen. Schon haben Sie sich einen vertikalen Garten geschaffen!

Ein Sieb als Blumenampel: Wer ein rostiges Sieb nicht wegwerfen möchte, kann es zu einem „Hanging Basket“ umfunktionieren. Das geht ganz einfach: Mit Küchenrolle den Durchschlag „versiegeln“, Blumenerde ins Gefäß, Pflanze rein und eine stabile Schnur an die Henkel binden. Wer kein Sieb hat, kann auch die Kerzen- und Glühbirnenhalterungen von Kronleuchtern oder PET-Flaschen aller Größen zweckentfremden.

Pflege für geschundene Gärtnerhände
Haben Sie sich im Garten oder beim Basteln die Hände - bzw. die Fingernägel - schmutzig gemacht, können Sie diese mit einer halb ausgepressten Zitrone säubern und anschließend mit einem Handpeeling verwöhnen. Dieses können Sie sich ganz einfach selbst herstellen: 2 EL Rohrzucker mit 1 EL Olivenöl in einer Schale vermengen, etwas Honig zugeben und die Hände gründlich einreiben. Sorgt für streichelzarte Hände!

Buchtipp:
Viele weitere Tipps und Kniffe finden Sie in dem Buch „Trick 17 - Garten & Balkon“, ISBN 9783772476235, erschienen 2016 im Frechverlag.

 krone.at
krone.at
Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ zu Besuch
Matt: „Mit den Pferden ist’s wie beim Skifahren!“
Wintersport
Zahlen aus Ministerium
Abschiebungen: Plus 46%, beinahe 50% vorbestraft
Österreich
Im Derby auf der Bank
Genoa-Krise: Juric bekommt doch noch eine Chance!
Fußball International
Klub der 37-er
Tag der Karriere-Enden! Drei Weltgrößen hören auf
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.