Mi, 19. September 2018

Nach Relegation

05.06.2018 04:11

Atanga nicht spielberechtigt? Jetzt droht Supergau

Nach der erfolgreichen Relegation gegen Wr. Neustadt brandete bei den St. Pöltenern Riesenjubel auf. Der könnte ihnen jetzt aber doch noch im Halse stecken bleiben! Die Kooperationsspieler-Regelung könnte für einen Paukenschlag sorgen. Denn laut FIFA hätte David Atanga beim 1:1 im Rückspiel nicht eingesetzt werden dürfen. Muss St. Pölten jetzt doch runter?

Schon im Februar hatte die Liga-Überflutung durch Salzburgs Jungbullen Staub aufgewühlt - unter dem sich das FIFA-„2/3-Regulativ“ befand. Sinngemäß heißt es dort, dass ein Spieler zwar bei drei Klubs registriert sein, jedoch nur für zwei auflaufen darf. Was die Kooperationsspieler-Regelung der Bundesliga, laut der Einsätze für mehrere Vereine möglich sind, nichtig macht.

Wr. Neustädter Protest
Neben Neustadts Alex Sobczyk, der in der Relegation aber nicht im Kader stand, erhielten auch Igor (WAC), Tetteh (LASK) und eben St. Pöltens Atanga von der Bundesliga trotz allem Spielgenehmigungen. Ganz nach dem Motto: „Wo kein Kläger, da kein Richter“ - was im beinharten Kampf ums Überleben nicht mehr zählt. Zwar gab man sich in Neustadt gestern zugeknöpft, Präsidentin Katja Putzenlechner meinte aber: „Ich bin als Vorstand verpflichtet, das Beste für meinen Verein zutun.“ Die Liga muss heute also wohl mit einem Protest gegen die Beglaubigung des zweiten Relegationsspiels rechnen!

Womit St. Pölten der absolute Supergau droht: Kommt es zu einer Strafverifizierung, würde das Rückspiel mit 0:3 gewertet werden, der Gesamtscore 2:3 lauten - und St. Pölten absteigen! Darüber müssten die unabhängigen Gremien der Liga entscheiden. Also jene Instanzen, die Hartberg auf Neustädter Kosten die Lizenz erteilten. Ein Kreis könnte sich also schließen - und die Bundesliga endgültig zum internationalen Gespött machen.

Johannes Wiesmann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Gegen Paris
3:2 - Klopps Liverpool siegt in letzter Minute
Fußball International
Zahlreiche Stichwunden
Spanische Top-Golferin Barquin (22) ermordet!
Sport-Mix
Zweite deutsche Liga
Salzburg-Leihgabe Hwang schießt HSV zum Sieg
Fußball International
Bayern-Start in die CL
Rummenigge warnt vor Benfica ++ Sanches im Fokus
Fußball International
Perfekter CL-Start
Krasse Messi-Gala bei 4:0-Triumph des FC Barcelona
Fußball International
Nach Ekel-Attacke
Vier Spiele Sperre für Juve-Spucker Douglas Costa
Fußball International
Fünf Millionen extra
Superstar Ronaldo hat irre Tor-Klausel im Vertrag
Fußball International
Wirbel in Deutschland
Schiri missbraucht Fan-Handy für „Videobeweis“!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.