Fr, 17. August 2018

101. Giro d‘Italia

25.05.2018 19:14

Froome stürmt am Dach des Giro ins Rosa Trikot!

Mit einem unwiderstehlichen Solo ist Christopher Froome auf der 19. Etappe des Giro d‘Italia nach Bardonecchia ins Rosa Trikot des Gesamtführenden geschlüpft! Der Brite gewann am Freitag mit drei Minuten Vorsprung auf die erste Verfolgergruppe. Seine Flucht begann er wenige Kilometer vor dem höchsten Punkt des Giro, dem Colle delle Finestre. Der Österreicher Patrick Konrad wurde Neunter. In der Gesamtwertung verbesserte sich der Niederösterreicher auf den achten Rang. Georg Preidler belegte den 21. Platz, Felix Großschartner wurde 52. Der Brite Simon Yates, der bisher die „Maglia Rosa“ getragen hatte, verlor auf Froome 38:51 Minuten und fiel in der Gesamtwertung auf den 18. Platz zurück.

„Ich glaube, ich habe noch nie 80 Kilometer vor dem Ziel angegriffen. Die Mannschaft hat einen wirklich tollen Job gemacht“, meinte Froome nach seinem zweiten Giro-Etappensieg 2018. Davor hatte der 33-Jährige bereits das 14. Teilstück mit Bergankunft beim Monte Zoncolan für sich entschieden. Froome steht nun vor seinem ersten Gesamtsieg bei der Italien-Rundfahrt. Erster Verfolger ist der Niederländer Tom Dumoulin, der 40 Sekunden Rückstand aufweist. Froome, der in der Gesamtwertung als Vierter 2:54 Minuten hinter Dumoulin gestartet war, attackierte sieben Kilometer vor der Passhöhe des Colle delle Finestre und erreichte den höchsten Punkt des Giro rund eine Minute vor den von Dumoulin angeführten Verfolgern. Yates, der einen schwarzen Tag erwischt hatte, war auf diesem Anstieg schon entscheidend zurückgefallen.

Vorjahressieger Dumoulin, der hinter Yates nur 28 Sekunden Rückstand hatte, war damit virtueller Leader. Den vorletzten Anstieg des Tages nach Sestriere nahm Froome nach rasanter Abfahrt mit fast zwei Minuten Vorsprung in Angriff. Der Franzose Thibaut Pinot hatte als einziger der Topfahrer mit Sebastien Reichenbach noch einen Helfer bei sich. Etwa 25 Kilometer vor dem Ziel schlüpfte Froome virtuell in das Rosa Trikot - und gab dieses nicht mehr her. Pinot wurde hinter Richard Carapaz aus Ecuador Dritter und belegt diesen Platz auch in der Gesamtwertung. Dumoulin rollte mit 3:23 Minuten Rückstand als Fünfter über den Zielstrich. Konrad fehlten als Neuntem 8:23 Minuten. Am Samstag findet eine weitere schwere Bergetappe statt, auf der die Sky-Mannschaft versuchen wird, ihren Topmann Froome an der Spitze zu halten. Am Sonntag geht es noch 115 Kilometer durch die Hauptstadt Rom.

Das Ergebnis der 19. Etappe:
1. Christopher Froome (GBR) Sky 5:12:26 Stunden
2. Richard Carapaz (ECU) Movistar +3:00 Minuten
3. Thibaut Pinot (FRA) Groupama +3:07
4. Miguel Angel Lopez (COL) Astana +3:12
5. Tom Dumoulin (NED) Sunweb +3:23
6. Sebastien Reichenbach (SUI) Groupama +6:13
7. Davide Formolo (ITA) Bora +8:22
8. Sam Oomen (NED) Sunweb +8:23
9. Patrick Konrad (AUT) Bora
10. Pello Bilbao (ESP) Astana beide gleiche Zeit
Weiters:
11. Domenico Pozzovivo (ITA) Bahrain +8:29
21. Georg Preidler (AUT) Groupama +19:32
52. Felix Großschartner (AUT) Bora +35:05
79. Simon Yates (GBR) Mitchelton +38:51
Der Stand in der Gesamtwertung:
1. Christopher Froome (GBR) Sky 80:21:59 Stunden
2. Tom Dumoulin (NED) Sunweb +0:40 Minuten
3. Thibaut Pinot (FRA) Groupama +4:17
4. Miguel Angel Lopez (COL) Astana +4:57
5. Richard Carapaz (ECU) Movistar +5:44
6. Domenico Pozzovivo (ITA) Bahrain +8:03
7. Pello Bilbao (ESP) Astana +11:08
8. Patrick Konrad (AUT) Bora +12:19
9. George Bennett (NZL) Lotto NL +12:35
10. Sam Oomen (NED) Sunweb +14:18
Weiters:
18. Simon Yates (GBR) Mitchelton +35:42
20. Georg Preidler (AUT) Groupama +53:55
32. Felix Großschartner (AUT) Bora +1:32:12 Stunden

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach Larnaka-Desaster
Sturm: „Das war eine echte Frechheit von uns!“
Fußball International
Last-Minute-Drama
LASK: Trotzdem Danke für dieses Sommer-Märchen!
Fußball International
Kein Stadion-Zutritt
Slovan-Fans randalieren, plündern Mini-Supermarkt!
Fußball International
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.