Mo, 20. August 2018

„Hillinger Cosmetics“

12.05.2018 07:00

Weintraube für die Haut: Linie in Tirol produziert

„Hillinger Cosmetics“ - diese Bio-Kosmetik-Pflegeserie ist der jüngste Coup des bekannten Österreichischen Winzers Leo Hillinger. Dabei handelt es sich um sechs Produkte für die weibliche Haut, die auf die Kraft der Traube setzen. Das Besondere: Produziert wurde die ganze Linie von „Pure Green“, dem Tiroler Naturkosmetikhersteller mit Sitz in Roppen.

In der Fernsehsendung „2 Minuten, 2 Millionen“ lernte Hillinger Sabrina Rettenbacher kennen, die ihre Hautpflegelinie mit Inhaltsstoffen von Früchten präsentierte. Der Winzer war auf Anhieb begeistert. Er investierte in ihre Idee und benannte die Kosmetiklinie kurzerhand in „Hillinger Cosmetics“ um.

Auch die Zutaten änderte er ab. Hillinger entschloss sich - wie könnte es auch anders sein - für Essenzen der Bio-Trauben. Dann machte er sich auf die Suche nach einem erfahrenen Naturkosmetikhersteller, der über das nötige Know-how verfügt, und wurde prompt in Tirol fündig. „Hillinger hat uns kontaktiert und uns auf sein Weingut in Jois im Burgenland eingeladen. Dort haben wir sämtliche Details besprochen“, verrät Werner Murr, Geschäftsführer von „Pure Green“.

Halbes Jahr getüftelt
Nur wenige Tage darauf machte sich Murr mit seinem Team ans Werk. „Da Rettenbacher bereits gute Arbeit geleistet hatte, mussten wir nicht bei Null starten“, schildert der Experte und fügt hinzu: „Wir benötigten mehrere Versuche, um die Produktsicherheit garantieren zu können. Doch nach etwa einem halben Jahr hatten wir dann die Kosmetiklinie fertig.“

Die Bio-Pflegelinie besteht vorläufig aus sechs reinigenden bzw. pflegenden Produkten, die speziell auf die weibliche Haut abgestimmt sind. Sie kommen ohne Silikone und Parabene aus und enthalten wertvolle Inhaltsstoffe aus Traubenkernen sowie -wasser und -knospen.

Die Nachfrage ist groß
„Die Wirkung der in den Trauben enthaltenen Polyphenole sind in der Kosmetik schon lange bekannt und im Einsatz. Sie wirken dem Hautalterungsprozess entgegen und geben der Haut einen natürlichen Schutz“, erklärt Carolin Schobloch, Qualitätsmanagerin bei „Pure Green“. Die Nachfrage nach ein wenig Trauben auf der Haut ist groß. „Wir produzieren fleißig nach“, freut sich Murr.

Jasmin Steiner
Jasmin Steiner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.