Mi, 26. September 2018

Premier League

29.04.2018 19:04

ManCity mit 4:1-Sieg bei West Ham auf Rekordkurs

Der englische Meister Manchester City hat gute Chancen, in der Premier League einen Punkterekord aufzustellen! Die Truppe von Coach Pep Guardiola gewann am Sonntag beim abstiegsgefährdeten West Ham United von ÖFB-Teamkicker Marko Arnautovic 4:1 (2:1) und hat drei Runden vor dem Saisonende 93 Zähler. Der bisherige Rekord, 2004/05 von Chelsea aufgestellt, liegt bei 95 Punkten.

Im London Stadium trafen Leroy Sane (13.), Hammers-Profi Pablo Zabaleta (27.) per Eigentor, Gabriel Jesus (53.) und Fernandinho (64.) für ManCity. Kurz vor der Halbzeitpause gelang Aaron Cresswell (42.) der zwischenzeitliche Anschlusstreffer für West Ham, das weiter um den Klassenerhalt zittern muss. Den Tabellen-15. trennten am Sonntag nur drei Punkte von den Abstiegsplätzen. ManCity ist auf dem besten Wege, neben der höchsten Punktzahl noch weitere Rekorde ein- oder aufzustellen, darunter den für die meisten erzielten Tore innerhalb einer Premier-League-Saison. Bisheriger Rekordhalter ist ebenfalls Chelsea mit 103 Toren in der Saison 2009/10. City hat in dieser Spielzeit schon 102 Treffer erzielt.

ManU beendet Arsenals CL-Hoffnungen
Arsene Wenger verpasste indes auf seiner Abschiedstour mit Arsenal einen Punktgewinn bei Manchester United. In seinem 60. und letzten Spiel als Arsenal-Coach gegen den englischen Rekordmeister unterlag seine Mannschaft durch ein spätes Gegentor 1:2 (0:1). Damit ist in der Premier League die Champions-League-Chance dahin, die „Kanoniere“ müssen auf den Sieg in der Europa League hoffen. Für Arsenal ist als Sechster ein Platz in den Top 4 außer Reichweite, United hat hingegen als Tabellen-Zweiter seinen Platz in der europäischen Eliteklasse schon sicher.

Brasilianer Firmino verlängert bei Liverpool
Der Brasilianer Roberto Firmino verlängerte indes seinen Vertrag beim FC Liverpool. Wie der Champions-League-Semifinalist am Sonntag auf seiner Website mitteilte, unterschrieb Firmino einen „neuen langfristigen Vertrag“ in Anfield. „Es war eine einfache Entscheidung“, wurde der 26-Jährige zitiert. „Der Klub hat mich auf unglaubliche Weise aufgenommen, und ich habe mich hier sehr entwickelt.“ Firmino war 2015 vom deutschen Bundesligisten TSG Hoffenheim nach Liverpool gewechselt und gehört inzwischen zu den Stars des Teams von Trainer Jürgen Klopp.

Die Ergebnisse der 36. Runde:
Samstag
Liverpool - Stoke City 0:0
Burnley - Brighton 0:0
Crystal Palace - Leicester City 5:0 (2:0)
Huddersfield - Everton 0:2 (0:1)
Newcastle - West Bromwich 0:1 (0:1)
Southampton - Bournemouth 2:1 (1:1)
Swansea City - Chelsea 0:1 (0:1)
Sonntag
West Ham - Manchester City 1:4 (1:2)
Manchester United - Arsenal 2:1
Montag
Tottenham Hotspur - Watford (21 Uhr)

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Defensiv-Verstärkung
FAC schnappt sich England-Legionär Plavotic
Fußball National
Unruhe in Manchester
Nach Zoff mit Mourinho: Flüchtet Pogba zu Barca?
Fußball International
80-jährig gestorben
Fußball-Österreich trauert um Ex-Teamspieler Knoll
Fußball National
Hoppala im Video
Bayerns Kovac verwechselt Alaba mit Ex-Spieler
Fußball International
Atemberaubende Stimme
Siebenjährige verzaubert auch Zlatan Ibrahimovic
Video Fußball
Fast 5 Mio. Abrufe
Dieser Ronaldo-Song wird zum Hit im Netz
Video Fußball

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.