Fr, 19. Oktober 2018

Heroische St.Pöltner

21.04.2018 20:56

Mattersburg rettet Punkt in der letzten Sekunde!

Der SV Mattersburg hat am Samstag in der Fußball-Bundesliga in einem dramatischen Finish eine Heimniederlage gegen den SKN St. Pölten abgewendet. Ein Tor von Patrick Bürger in der 95. Minute rettete den Burgenländern ein 1:1 (0:1) gegen das abgeschlagene Tabellenschlusslicht. David Atanga hatte die danach mehr als eine Hälfte in Unterzahl agierenden St. Pöltner in Führung gebracht (28.). 

St. Pölten landete im dritten Spiel unter Neo-Trainer Dietmar Kühbauer zwar den ersten Punktgewinn. Wirklich freuen konnte sich der Ex-Internationale nach dem späten Ausgleich an seiner früheren Wirkungsstätte aber nicht. Der SKN liegt fünf Runden vor Schluss zwölf Punkte hinter dem Vorletzten WAC. Mattersburg ist punktegleich mit der Wiener Austria weiter Siebenter.

Bürger verhinderte vor 2.700 Zuschauern nach einer Freistoßflanke von Rene Renner den nächsten schweren Rückschlag nach dem bitteren Cup-Aus im Elfmeterschießen gegen Meister Salzburg. Mattersburg-Trainer Gerald Baumgartner hatte seine Mannschaft nach dem Cupfight an mehreren Positionen umgestellt. Neben dem gesperrten Nedeljko Malic fehlte unter anderem Alois Höller, der gegen Salzburg einen Bänderriss erlitten hatte.

Kühbauer wich ob der zahlreichen Ausfälle in der Defensive von seiner Fünferkette ab. Torszenen waren lange Mangelware, ehe Atanga mit einem zu hoch angetragenen Kopfball erstmals anklopfte (26.). Zwei Minuten später machte es die Salzburg-Leihgabe, im Vorjahr noch für Mattersburg im Einsatz, besser. Der Ghanaer traf nach Vorarbeit von Daniel Schütz aus kurzer Distanz.

Umstrittener Elfmeter
Der Aufreger der ersten Hälfte folgte aber in Minute 39, als Andreas Gruber im Duell mit David Stec im Strafraum zu Boden ging. St. Pöltens Verteidiger sah dafür die Rote Karte, Smail Prevljak scheiterte mit dem folgenden Elfmeter an SKN-Keeper Christoph Riegler. Prevljak hatte bereits im Cup-Halbfinale gegen Salzburg in der regulären Spielzeit einen Strafstoß vergeben. Im Elfmeterschießen versagten dann gar alle drei Mattersburger Schützen.

Nach Seitenwechsel erhöhte Mattersburg in numerischer Überlegenheit den Druck. Riegler (unten im Bild) musste vor dem einschussbereiten Prevljak eingreifen, der Nachschuss von Masaya Okugawa ging klar drüber (53.). Auch Jano brachte den Abpraller nach einem von Riegler nur kurz abgewehrten Gruber-Freistoß nicht im Tor unter (58.). Bei einem Jano-Kopfball rettete Martin Rasner vor der Linie (61.).

Mattersburg riskierte zusehends, die eingewechselten Ex-Teamstürmer Stefan Maierhofer und Bürger agierten aber vorerst glücklos. Maierhofer scheiterte erst aus spitzem Winkel an Riegler (62.), dann schoss er zweimal über das Tor (73., 93.). Gegen Bürger (82.) und Okugawa (88.) war der starke Riegler auf dem Posten, auch Cesar Ortiz verfehlte aus aussichtsreicher Position (91.).

Erster Kühbauer-Punkt
Auf der Gegenseite hatte Atanga im Konter den Matchball ausgelassen (87.). Das rächte sich. St. Pölten holte nach zwölf Niederlagen in den vergangenen 13 Punkten und zuletzt sechs Pleiten in Folge zwar wieder einmal einen Punkt. Es wäre aber mehr möglich gewesen. Immerhin kassierten die Niederösterreicher in dieser Saison gegen Mattersburg nur eine Niederlage. Drei der vier Duelle endeten Remis.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Teure Verspätung
UEFA verhängt Strafe gegen ManU! Mourinho verwarnt
Fußball International
Gegen Homophobie
Liga-Runde: Kapitänsschleifen in Regenbogenfarben
Fußball National
Das 13-Millionen-Tor
25 Stunden Japan-Brasilien-Flug für die Ewigkeit!
Fußball International
„Kein Katzbuckeln“
Nach Bayern-Attacke: Journalisten schlagen zurück
Fußball International
Bosse auf Angriff
Bayerns Medienschelte: „Herabwürdigend, hämisch!“
Fußball International
In Ibiza
Lesben-Orgie! Messis Hotel schmeißt Sex-Party
Fußball International
Europacup-Skandal
Becherwurf: Drei Monate unbedingt für Sturm-Fan
Fußball National
Gegner steht fest
EM-Play-off: U21-Team duelliert sich mit Griechen
Fußball International
„Berechnungen falsch?“
Skipräsident hat „keine Probleme“ mit Klimawandel
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.