Do, 21. Juni 2018

Herber Rückschlag

28.02.2018 11:34

Vater bestätigt: PSG-Star Neymar fällt lange aus!

Neymar wird dem französischen Tabellenführer Paris St. Germain zumindest sechs Wochen fehlen. Das sagte der Vater des 26-jährigen Offensivstars am Dienstag. Ob sich der Brasilianer einer Operation unterziehen werde, sei noch nicht entschieden. Neymar hatte sich am Sonntag beim 3:0-Liga-Sieg gegen Olympique Marseille am Knöchel verletzt sowie einen Haarriss im Mittelfußknochen erlitten.

"PSG weiß, dass Neymar zumindest in den nächsten sechs Wochen nicht zur Verfügung stehen wird", sagte Neymar Senior. Der Heilungsprozess werde sechs bis acht Wochen dauern, egal ob mit oder ohne Operation. Ob diese durchgeführt wird, soll auch der Teamarzt der brasilianischen Nationalmannschaft mitentscheiden, soll Neymar doch auch bei der WM im Juni in Russland eine wichtige Rolle spielen.

Neymar verpasst somit fix das Rückspiel des Champions-League-Achtelfinales am 6. März gegen Real Madrid in Paris, in dem die Franzosen einen 1:3-Rückstand wettmachen müssen. Das ist ein schwerer Schlag für PSG, hat der Ex-Barcelona-Kicker doch diese Saison in 30 Pflichtspielen gleich 29 Mal getroffen. 20 Tore gelangen ihm dabei in der Liga, sechs in der "Königsklasse".

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.