Do, 21. Juni 2018

Nächste Medaille

16.02.2018 06:00

Gallhuber erkämpft sensationell Bronze im Slalom!

Unglaublich! Katharina Gallhuber eroberte im Damen-Slalom sensationell die Bronzemedaille. Die Niederösterreicherin verbesserte sich im zweiten Durchgang noch vom neunten auf den dritten Rang. Gold ging an Frida Hansdotter, Wendy Holdener holte Silber. Top-Favoritin Mikaela Shiffrin ging als Vierte überraschend leer aus.

Das hätte wohl keiner gedacht! Der Damen-Slalom in Pyeongchang bot wohl die meisten Überraschungen. Katharina Gallhuber, die im Weltcup noch nie am Podest stand, eroberte sensationell die Bronzemedaille und Gold ging nicht an die Top-Favoritin Mikaela Shiffrin. In einem wahren Krimi setzte sich die Schwedin Frida Hansdotter nur um 5 Hundertstel vor der Schweizerin Wendy Holdener durch. Gallhuber hatte 0,32 Sekunden Rückstand.

Shiffrin musste sich 23 Stunden nach ihrem Riesentorlauf-Triumph nur mit Platz vier begnügen (siehe Video unten). Acht Hundertstel fehlten der 22-jährigen US-Amerikanerin, die vor vier Jahren in Russland gewonnen hatte, am Ende auf Bronze. Gallhuber, die bei Halbzeit nur Neunte gewesen war, holte die bereits achte Medaille für Österreich in Südkorea. Bernadette Schild (1,55) wurde nach einem Fehler unmittelbar vor Katharina Liensberger (1,94) Siebente. Die vierte österreichische Ski-Dame, Stephanie Brunner, war im ersten Lauf ausgeschieden.
Hier sehen Sie, wie auch Mikaela Shiffrin an Gallhubers Zeit scheitert:

Gallhuber konnte ihren Triumph kaum fassen: "Ich war richtig cool am Start. Aber dass das zur Bronze-Medaille reicht, ich kann es nicht glauben. Ich habe mir gedacht, ja, das war ein guter Lauf. Aber dass es so weit nach vor reicht und auch für die Mika, ein Wahnsinn. Für mich war es schon immer das Ziel, dass ich da dabei bin. Es war schon die Nominierung ein Traum, und jetzt die Medaille. Ich glaube, Göstling steht am Kopf. Die werden es genauso wenig glauben wie ich. Ich fühle mich wie im Traum."

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.