Do, 19. Juli 2018

Olympia in Pyeongchang

12.02.2018 06:15

Ski-Held Marcel Hirscher soll ORF Quote bringen!

Hermann Maier sorgte 1998 für grandiose Einschaltzahlen, wie stark ziehen die Winterspiele diesmal die Zuseher in den Bann?

Für den ORF sind die Spiele in Pyeongchang eine Herausforderung. Acht Stunden Zeitverschiebung bedeuten, dass die attraktiven Skibewerbe mitten in der Nacht übertragen werden. Abfahrt und Super-G sind live um 2.55 Uhr, die ersten Durchgänge in Slalom und Riesenslalom um 2.10 Uhr mitzuverfolgen.

Für den Sender, der mit insgesamt 620 Stunden so viel Olympia wie nie zuvor zeigt, bleibt das große Fragezeichen, wie viele Fans sich um diese Zeit den Wecker stellen werden? „Spätestens, wenn sich erste Erfolge einstellen, wird der Funke überspringen“, ist ÖOC-Präsident Karl Stoss überzeugt.

Optimistisch stimmen die Einschaltquoten der Spiele in Nagano 1998, wo die Rennzeiten ähnlich waren (siehe Grafik oben). „An diese Zahlen wollen wir anschließen!“, so ORF-Programmdirektorin Kathi Zechner. Schaffbar ist das jedenfalls beim zweiten Durchgang im Herren-Slalom am 21. Februar. Für Ski-Held Marcel Hirscher fällt es leicht, um 5.40 Uhr aus dem Bett zu steigen.

Anja Richter, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.