Do, 16. August 2018

0:8 gegen die Schweiz

10.02.2018 16:39

Korea-Debakel im historischen Spiel!

Das Schweizer Eishockey-Nationalteam der Frauen ist am Samstag mit einem 8:0-Schützenfest über das vereinigte Team Korea perfekt ins Olympia-Turnier gestartet. Die 19-jährige Alina Müller erzielte im ersten Abschnitt innerhalb von neun Minuten die ersten drei Tore und entschied damit die Partie früh. Zuvor hatte Schweden gegen Japan einen 2:1-Zittersieg gefeiert. 

Die Begegnung des koreanischen Teams im überraschend nicht ganz ausverkauften Kwandong-Hockey-Center in der Küstenstadt Gangneung fand vor den Augen des südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in, der Schwester des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong-un, Kim Yo-jong, und Kim Yong-nam, dem protokollarischen Staatsoberhaupt von Nordkorea, statt. Beide Nordkoreaner saßen auf der Tribüne zwischen IOC-Präsident Thomas Bach und dem OK-Chef der Winterspiele, Lee Hee-beom.

200 Cheerleader aus Nordkorea
Unter den Fans sorgten auch etwa 200 Cheerleader aus Nordkorea für Stimmung. Die Zuschauer feuerten trotz der drohenden klaren Niederlage das vereinte Team immer wieder an. Auf den Trikots der koreanischen Spielerinnen war wie auf der "Vereinigungsfahne" die Form der koreanischen Halbinsel in blau abgebildet. Bach hatte die Zusammenführung des Teams zuvor als "ein großartiges Symbol der vereinigenden Kraft des olympischen Sports" bezeichnet.

In Südkorea stieß die Einigung anfangs auf harsche Kritik, weil auch bisher gesetzte Spielerinnen ihren Platz im Stammkader verloren. Trainerin Sarah Murray fürchtete zunächst auch Probleme, bezeichnet die Stimmung intern inzwischen aber als "fantastisch". Sportlich gilt Koreas Eishockey-Team jedoch als deutlicher Außenseiter.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International
Europa-League-Quali
Mega-Blamage! Sturm geht in Larnaka mit 0:5 unter
Fußball International
Nach WM-Debakel
Juventus-Star Khedira: Kein Team-Rücktritt!
Video Fußball
„Wird nicht einfach“
Geisterspiel für Red Bull Salzburg bei Roter Stern
Fußball International
Liga-Start
Brückeneinsturz: Serie-A-Spiele verschoben
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.