Mo, 16. Juli 2018

Online-Shopping

04.01.2018 06:41

Seat testet Zustellung per App in den Kofferraum

Seat hat gemeinsam mit dem spanischen Mobilitätsspezialisten Saba eine App für die Zustellung von Online-Einkäufen direkt in den Kofferraum des Käufers entwickelt. Mit Hilfe von "Droppit" könnten sich Nutzer ihre Einkäufe direkt ins Auto liefern lassen, sofern dieses in einem Parkhaus von Saba abgestellt ist, teilte die Volkswagentochter am Mittwoch mit.

In einer sechsmonatigen Pilotphase in zwei Parkhäusern in Barcelona soll die Lösung zusammen mit dem Online-Supermarkt Deliberry und dem Kurierdienst Glovo getestet werden. Der Kunde liefert beim Parken den Autoschlüssel einem Saba-Mitarbeiter vor Ort ab, der dann für die Lieferung in den richtigen Kofferraum verantwortlich ist. Der Prozess solle in Zukunft noch einfacher gestaltet werden, indem zum Beispiel der Lieferant oder Parkhausmitarbeiter sich per Fingerabdruck in der App ausweist und damit automatisch einmalig Zugriff auf den Kofferraum erhält.

Ganz neu ist die Idee nicht. Bereits 2015 hatte der deutsche Autohersteller Audi zusammen mit DHL und Amazon im Großraum München einen entsprechenden Pilotversuch gestartet, nachdem Volvo bereits im Jahr zuvor die Kofferraum-Zustellung erprobt hatte. Dem schwedischen Unternehmen nach sind mehr als die Hälfte aller Menschen nicht zu Hause, wenn die Ware geliefert wird. Fehlgeschlagene Zustellungen verursachten weitere Unannehmlichkeiten und Zeitverschwendung.

Im Zuge des rasanten Wachstums im Online-Handel werden deshalb alternative und effizientere Zustellverfahren immer wichtiger. Amazon testet derzeit in den USA auch die Lieferung direkt in die Wohnung, wobei sich der Zusteller einmaligen Zugang durch die mit einem digitalen Schloss verriegelte Haustür verschaffen kann.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.