08.10.2002 13:56 |

Trainerkarussell

Gak feuert Keglevits

Der GAK nämlich trennte sich nur einen Tag nach der 0:4-Heimpleite gegen die Wiener Austria von Trainer Christian Keglevits, Walter Schachner ist nun erster Wunschkandidat der Grazer. Denkbar ist auch Ivica Osim.
Damit hat Christoph Daum gewissermaßenfür ein zweites Traineropfer gesorgt und vielleicht damit,dass sein Vorgänger bei der Wiener Austria, Walter Schachner,bald einen neuen Job hat. Lang hat die Ära Keglevits beiden Roten Teufeln nicht gedauert. Erst am 12. August übernahmder ehemalige Teamspieler das Traineramt beim GAK, folgte damalsdem Niederländer Thijs Libregts nach. Keglevits kam als Co-Trainerunter Werner Gregoritsch im Sommer 2001 zu den Grazern, beerbtediesen für drei Spiele, ehe der strenge Holländer dasZepter übernahm. Nachdem Libregts wegen anhaltender Erfolglosigkeitgehen musste, sprang erneut der Co ein, diesmal aber sollte eseine längerfristige Lösung sein. Sollte, denn am Montagverlor auch Keglevits seinen Job.
 
Rote Laterne bei den Roten Teufeln
Die Bilanz des 128fachen Bundesliga-Torschützenwar zwar etwas besser als jene von Libregts, doch auch Keglevitskonnte das Team nicht aus dem Dauertief holen. Im UEFA-Cup blamiertensich die Roten Teufel gegen Apoel Nikosia aus Zypern, in der Bundesligahält der GAK nach 13 Runden die Rote Laterne fest in derHand. Grund genug für den Vorstand, sich nach Alternativenumzusehen. Die Trennung von Keglevits passierte im Übrigennicht einvernehmlich, womit die Angelegenheit die Grazer rechtteuer zu stehen kommen könnte.
 
Schachner oder Osim
Wunschkandidat Nummer eins ist nun Walter Schachner,der eben erst seinen Job bei der Wiener Austria verloren hat.Der Steirer ist nur beurlaubt und damit weiter bei den Violettenangestellt. Frank Stronach hat jedoch bereits angekündigt,Schachner auch finanziell zu helfen, könnte also einen Teildes Gehalts bei den Rotjacken zahlen. Bereits am Dienstag trifftder Wunschkandidat des GAK seinen ehemaligen Arbeitgeber. Einweiterer Kandidat ist offenbar auch Ivica Osim, der aus Graz nichtwegziehen will. Sportdirektor Günther Koschak wollte zu diesemGerücht jedoch keinen Kommentar abgeben.
Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.