11.02.2004 15:36 |

"Tiger Team"

Stronachs neue Pläne für die Jugend

Auf dem Heimflug vom Austria-Trainingslager in Marbella präsentierte Bundesliga-Präsident Stronach seinen neuesten Plan, um dem dahin grundelnden heimischen Nachwuchs auf die Beine zu helfen. Alle nicht gebrauchten Talente bei den BL-Klubs sollen in einem "Tiger Team" zusammengefasst werden und außer Konkurrenz an der Bundesliga teilnehmen.
Stronachs Plan sieht vor, dass die BL-Klubsihre Talente für eine Saison leihweise an das "Tiger Team"abstellen. Dieses Team soll dann gegen jeden Verein zwei Mal proSaison auswärts antreten. Geführt soll das Team vonTeamchef Krankl werden, für die BL-Klubs hätten dieseSpiele den Vorteil, dass sie einerseits keine Reisekosten (BL-Klubhat immer Heimrecht) bezahlen müssten, andererseits zweiHeimspiele pro Saison mehr (zusätzliche Einnahmen) hätten.
 
Die "Homebase" des Tiger Teams könnte StronachsHollabrunner Fußball-Akademie sein. Der BL-Präsidentstellt auch eine Prämie von 200.000 Euro und einen Pokal,sowie internationale Spiele in Aussicht. Finanziert soll das Teamunter anderem über Sponosren werden.
 
Offiziell präsentiert soll der Vorschlag am19. Februar werden. Da findet die Präsidenten-Konferenz inOberwaltersdorf statt.
Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten