06.12.2010 16:06 |

Iss dich gesund

30 Lebensmittel, die die Gesundheit fördern

Ob Joghurt, Erdbeeren oder grüner Tee – in unseren Lebensmitteln stecken jede Menge wertvoller Inhaltsstoffe, die unsere Gesundheit fördern, Krankheiten vorbeugen und mit ihren Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien sogar heilsame Wirkung auf Beschwerden haben können.

Der Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Michael Hamm empfiehlt in seinem Ratgeber "Food Medizin" die folgenden Top 30 der gesundheitsfördernden Lebensmittel:

Apfel: Wirkt mit den Inhaltsstoffen Pektin, Vitamin C, Kalium, Polyphenolen und Fruchtsäuren entgiftend, cholesterinsenkend und fördert das Magen-Darm-Wohlbefinden.

Artischocke: Enthält Ballaststoffe, Bitterstoffe, Kalium, Eisen und fördert die Fettverdauung und die Sekretion von Gallensäure.

Brokkoli: Wartet mit einem wahren Nährstoffcocktail aus Vitamin C, Folsäure, Kalzium, Eisen, Carotinoiden, Flavonoiden, Glukosinolaten und Sulfiden auf. Senkt das Risiko für Herz-Kreislauf- und Krebserkrankungen.

Buttermilch: Ist ein bekömmlicher, leichter Fitmacher und enthält Eiweiß, Vitamin B2 und Kalzium für die Knochengesundheit.

Erdbeere: Stärkt die Abwehr, erfrischt und enthält viel Vitamin C, Kalium und Carotinoide.

Grüner Tee: Wirkt stark antioxidativ. Enthält Vitamin C, Kalium, Fluorid (Kariesschutz) und Polyphenole.

Grünkohl: Super-Wintergemüse mit hoher Nährstoffdicht. Enthält zum Beispiel Kalzium, Eisen und Vitamin C. Unterstützt die Abwehrkräfte.

Hafer: Fördert die Konzentration, hilft bei der cholesterinbewussten und herzgesunden Ernährung. Liefert dem Körper Ballaststoffe, Eiweiß, Tyrosin, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Vitamin E, Magnesium, Kalium und Zink.

Hering: Fördert den Kalziumhaushalt und Knochenstoffwechsel, hebt die Fließfähigkeit des Blutes und stabilisiert den Herzrhythmus. Inhaltsstoffe sind Vitamin D, Omega-3-Fettsäuren, Zink, Selen und Jod.

Hirse: Festigt das Bindegewebe und ist mineralstoffreich. Enthält zum Beispiel: Kalium, Magnesium, Eisen, Zink, Silicium, Vitamin B6 und Eiweiß.

Ingwer: Stärkt den Magen, fördert die Verdauung, regt den Speichelfluss an und wirkt schleimlösend. Hausmittel gegen Übelkeit. Enthält ätherisches Ingweröl und Gingerol.

Joghurt: Fördert das Magen-Darm-Wohlbefinden, hilft bei Milchzuckerunverträglichkeit und Durchfall. Inhaltsstoffe: Eiweiß, Milchsäure, Kalzium, Vitamin B12, probiotischen Milchsäurebakterien.

Karotte: Enthält Beta-Carotin, Kalium, Vitamin C, Pektin und Eisen und hilft bei der Gesunderhaltung des Verdauungstraktes, unterstützt die Nierenfunktion, antioxidative Wirkung.

Keimlinge: Werten alle Speisen mit ihren Vitaminen – Vitamin C, Folsäure, Vitamin B1 - und ihren sekundären Pflanzenstoffen auf und helfen, die Immunabwehrkräfte zu stärken.

Kirsche: Hat eine antibakterielle Wirkung, beugt Infekte vor, besonders der Harnwege. Enthält Kalium, Vitamin C, Anthocyan und Salicylsäure („natürliches Aspirin“).

Knoblauch: Ist ein natürliches Antibiotikum, stärkt die Abwehrkräfte, hält das Blut flüssig und fördert die Durchblutung. Enthält Selen und Sulfide.

Kürbiskerne: Zur Vorbeugung von Prostatabeschwerden. Enthalten Vitamin E, einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Zink, Selen, Eiweiß.

Leinsamen: Regen mit ihren Schleim- und Ballaststoffen schonend und mild die Darmtätigkeit an.

Meerrettich: Hat eine antibakterielle Wirkung, hilft bei der Vorbeugung von Infekten, enthält Vitamin C, Senföle und Kalium.

Mineralwasser: Idealer Durstlöscher ohne Kalorien, kann je nach enthaltenen Mineralien zur Mineralstoffversorgung beitragen.

Nüsse: Eiweiß und gesunde Fette, Vitamin E und vieles mehr machen Nüsse zu einer Aufbaunahrung. Vegetarier sollten Nüsse zur Nahrungsaufwertung nützen.

Olivenöl: Hilft bei der Normalisierung der Säureproduktion im Magen, wirkt cholesterinsenkend, antioxidativ, verdauungsfördernd, beugt Gallensteine vor. Enthält einfach ungesättigte Fettsäuren, Vitamin E, Polyphenole und Carotinoide.

Paprika: Die Vitamin C reiche Frucht stärkt die Abwehrkräfte, fördert die Produktion der Verdauungssäfte, fördert die Durchblutung, hohes antioxidatives Potenzial.

Rapsöl: Fördert die Herz-Kreislaufgesundheit durch einfach ungesättigte Fettsäuren, Omega-3-Fettsäure und Vitamin E.

Roggen: Hat eine hohe Nährstoffdichte (Eisen, B-Vitamine, Kalium, Magnesium, Ballaststoffe, Phytoöstrogene), beugt Darmträgheit und hormonbezogene Krebsarten vor.

Sauerkraut: Enthält Ballaststoffe, Milchsäure, Milchsäurebakterien, Vitamin C und fördert die Verdauungsfunktion, beugt Darmträgheit vor, gut für die Darmflora.

Soja: Idealer Eiweißträger für die vegetarische Ernährung, Schutz vor Wechseljahresbeschwerden, Osteoporose und Prostataerkrankungen. Enthält Eiweiß, ungesättigte Fettsäuren, Vitamin E, Isoflavone, B-Vitamine, Ballaststoffe, Eisen, Magnesium und Kalium.

Spinat: Enthält Carotinoide, Vitamin C, Kalzium, Magnesium, Folsäure und Eisen. Laut Dr. Hamm schützt Spinat vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und er hilft dabei, die Sehkraft zu erhalten.

Tomate: Wegen ihrer Nährstoffe Lykopin, Kalium, Vitamin C und Folsäure wird der Tomate Krebs- und Herz-Kreislauf-Schutz zugeschrieben.

Zwiebel: Das Gemüse wirkt anthithrombotisch, also Blutgerinnsel verhindernd, cholesterinsenkend und die Abwehrkräfte stärkend. Zwiebeln mit Honig sind ein bewährtes Hausmittel bei Husten. Zwiebeln enthalten Sulfide, Flavonoide, Kalium und Selen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol